Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2006/07/c_004.php 29.05.2015 01:00:50 Uhr 22.09.2019 23:49:46 Uhr
03.07.2006

Diskussion: Männer zwischen Erfolg und Emanzipation

Öffentliche Diskussion im Rathaus
„Ohne uns geht nichts — Männer zwischen Erfolg und Emanzipation“ ist die Diskussion am Mittwoch, 12. Juli, 19 Uhr in den Festsaal des Rathauses überschrieben. Sie ist der Auftakt der neuen Veranstaltungsreihe „Männer im Gespräch“, zu der die Gleichstellungsbeauftragte Kristina Winkler einlädt. Der Eintritt ist frei. An der Diskussion nehmen teil:

  • Sven Kindler, stellv. Leiter des Amtes für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Prof. Dr. Lothar Böhnisch, Geschäftsführender Direktor am Institut für Sozialpädagogik, Sozialarbeit und Wohlfahrtswissenschaften der TU Dresden
  • Thomas Lemke, Coaching und Beratung für Männer (MannKomm)
  • Daniel Kindlimann, Fachstelle Jungen- und Männerarbeit des Männernetzwerk Dresden e. V.

Im Mittelpunkt der Diskussion stehen diese Fragen: Was ist Erfolg? Welche Wege stehen Männern offen, um mit der zunehmenden Flexibilisierung des Arbeitsmarktes und mit den damit einhergehenden Brüchen in den Erwerbsbiografien fertig zu werden? Wie gehen Männer mit dem Spannungsfeld zwischen dem Traum nach Karriere und dem Wunsch nach Zeit für Familie und Selbstverwirklichung um? Wozu muss Mann sich emanzipieren, wenn er doch an den wichtigsten Schaltstellen der Gesellschaft sitzt? Die Moderation übernimmt Prof. Dr. Holger Brandes von der Evangelischen Fachhochschule Dresden.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken