Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2006/06/c_051.php 29.05.2015 00:59:49 Uhr 13.11.2019 06:13:21 Uhr
Meldung vom 19.06.2006

Schülerwettbewerb 2005/2006 „Auf den Spuren von Wissenschaft in Dresden“

Im Rahmen des Dresdner Wissenschaftsjahres fand in diesem Jahr zum zweiten Mal der Schülerwettbewerb „Auf den Spuren von Wissenschaft in Dresden“ statt. Unter dem Motto „Fragt! Forscht! Schreibt!“ waren Schüler der 8. - 12. Klassen aufgerufen, sich Alltagsfragen zu überlegen, die sie mit Hilfe der Dresdner Forschungseinrichtungen wissenschaftlich erklären sollten. Aus den Bewerbungen zur Teilnahme wurden 13 Schüler und Schülerinnen ausgewählt, die unter Anleitung von Redakteuren des „SPIESSER — die jugendzeitschrift“ ein Wissenschafts-Spezial zu Dresden erarbeiteten. Die Sonderbeilage ist inzwischen fertig und erscheint im Juni-Heft des „SPIESSER — die jugendzeitschrift“.
Die Bewerbungen für den Schülerwettbewerb kamen aus Dresden, dem Dresdner Umland und Bautzen. Dabei waren die Klassenstufen 8 — 12 von verschiedensten Schularten (Mittelschule, Gymnasium, Berufsschule, Schule für Körperbehinderte) vertreten.
In drei Redaktionssitzungen trafen sich die Autoren mit dem SPIESSER-Team. Am Ende entstanden viele Beiträge zu Themen wie die Geschichte von Sprachen, Funktionskleidung und warum man träumt. Das 24-seitige SPIESSER-Spezial wird mit einer Auflage von 42.000 Exemplaren mit dem SPIESSER an Dresdens Schulen und in der ganzen Stadt verteilt.
Preis für das Redaktionsteam ist eine Reise nach Bremen, die „Stadt der Wissenschaft 2005“. Außerdem wird unter allen Einsendungen ein Laptop von AMD, dem Eventsponsor des Schülerwettbewerbs, verlost.
Der Dresdner Mikroelektronikhersteller AMD hat das Projekt im Rahmen seines Jugendbildungsprogramms unterstützt. „Dresden ist derzeit einer der spannendsten Technologie- und Wissenschaftsstandorte in Europa. Die Jugendlichen nutzen dieses einzigartige Potential, um Alltagsphänomene zu erklären und vermitteln ihre Erkenntnisse an andere. Und genau diese Fähigkeit, sich komplexen Fragen ohne Scheu zu nähern, möchten wir mit unserem Jugendbildungsprogramm fördern,“ so die Zuständige für AMDs Community Affairs Programm.
Die Preisverleihung findet im Rahmen der Eröffnung der 4. Dresdner Langen Nacht der Wissen-schaften am 30. Juni, 18 Uhr im Fraunhofer-Institutszentrum Dresden (Winterbergstr. 28) statt.
Weitere Informationen unter www.dresden-wissenschaft.de

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken