Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2006/06/c_030.php 29.05.2015 00:59:26 Uhr 20.11.2019 15:57:12 Uhr
Meldung vom 12.06.2006

„Tour der Hoffnung“ - Spenden für krebskranke Kinder der Kinderklinik Dresden

Bei der „Tour der Hoffnung“ steigen gleichgesinnte Menschen, darunter zahlreiche Prominente, Mediziner und geheilte ehemalige Krebspatienten aufs Fahrrad, um Spenden zu sammeln für krebs- und leukämiekranke Kinder und Jugendliche.
In diesem Jahr kommt die “Tour der Hoffnung“ am 12. August 2006 zum zweiten Mal nach Dresden und stellt einen zusätzlichen gesellschaftlichen, sportlichen und sozialen Höhepunkt im Rahmen der Feierlichkeiten zu Dresdens 800-jährigem Jubiläum dar.
Die Landeshauptstadt Dresden beteiligt sich mit einem Spendenaufruf an der Aktion.
Unternehmen und Bürgerinnen und Bürgern der Landeshauptstadt sind aufgerufen für die Kinder der Kinderklinik Dresden zu spenden.
Dazu hat die Landeshauptstadt ein Spendenkonto eingerichtet: Landeshauptstadt Dresden, Konto-Nummer: 3120 000 034, Bank: Ostsächsische Sparkasse Dresden, BLZ: 850 503 00, Verwendungszweck: Tour der Hoffnung - Kinderklinik Dresden.
Bereits in der Vergangenheit konnte die Dresdner Kinderklinik von den gesammelten Spenden der „Tour der Hoffnung“ profitieren; durch die Zielankunft in Dresden soll auch dieses Jahr ein großer Spendenbetrag der Dresdner Kinderklinik zugute kommen. Auf diese Weise wurden in den letzten 23 Jahren knapp 17 Millionen Euro gesammelt. Im vergangenen Jahr wurde dieser Summe - die bisherige Rekordsumme - 945 000 Euro hinzugefügt. Diese Spenden kamen und kommen bis auf den letzten Cent den kranken Kindern und Jugendlichen zugute, während die Tourkosten von namhaften Firmen getragen werden.
Der Direktor der Kinderklinik,  Bürgermeister Winfried Lehmann, die Stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins zu Gunsten krebskranker Kinder Sonnenstrahl e. V. und eine Kinderfachärztin der Kinderklinik stellen das Projekt "Tour der Hoffnung" heute in der Kinderklinik der Uniklinik Dresden vor. Vor Ort werden prominente Sportlerinnen und Sportler, die das Projekt unterstützen sein. So unter anderem der ehemalige Weltklassebobfahrer Harald Czudaj oder auch Olympiateilnehmer Carsten Bergemann, einer der besten aktuellen deutschen Bahnradfahrer.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken