Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2006/05/c_050.php 29.05.2015 00:58:28 Uhr 13.11.2019 05:18:08 Uhr
Meldung vom 16.05.2006

Bienenseuchen-Sperrbezirk aufgehoben

Der Bienenseuchen-Sperrbezirk für Dresden und die damit verbundenen Schutzmaßregeln wurden mit Wirkung vom 28. April 2006 aufgehoben. Der im September 2005 wegen Amerikanischer Faulbrut gebildete Sperrbezirk reichte vom Ortsteil Borsberg — entlang der Stadtgrenze bis zur Elbe, weiter die Elbe flussabwärts bis zur Dampfschiffstraße — Lohmener Straße — Wünschendorfer Straße bis zum Ortsteil Borsberg.
Rückfragen: Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt Dresden, Burkersdorfer Weg 18; Telefon (03 51) 4 08 05 11.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken