Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2006/05/c_029.php 29.05.2015 00:58:11 Uhr 23.11.2019 02:41:53 Uhr
Meldung vom 09.05.2006

500 freiwillige Helfer sammelten 120 Kubikmeter Müll auf den Elbwiesen ein

Einladung an die „längste Kaffeetafel der Welt“ als Dankeschön
Rund 500 freiwillige Helfer waren am 22. April im Einsatz und räumten rund 120 Kubikmeter Müll von den Elbwiesen. Leider kamen nicht so viele Helfer wie in den Vorjahren. Ursache dafür war das Hochwasser, weshalb die Reinigung verschoben werden musste und nun in die Osterferien fiel, darum fehlten viele Schulklassen. Außerdem standen die Elbufer zum Teil noch unter Wasser, weshalb die Helfer nicht überall den Müll beräumen konnten.
„Dennoch war die Elbwiesenreinigung gerade in diesem Jahr besonders notwendig, weil das Hochwasser viel Unrat anschwemmte“, sagte Wirtschaftsbürgermeister Dirk Hilbert am Standort von Infineon. 150 Mitarbeiter einschließlich Ehepartner und Kinder beräumten die Elbwiesen um das Wasserwerk Saloppe. Auf der gegenüberliegenden Elbseite in Johannstadt säuberten 25 Schüler der Arbeitsgemeinschaft „Elbauen“ der 101. Mittelschule neben anderen Freiwilligen das Ufer.
Zum Dank konnten sich alle Helfer mit einem kostenlosen Imbiss stärken, der unter anderem von der Stadtentwässerung bereitgestellt wurde. Außerdem erhielt jeder Teilnehmer vom Verein „Lokale Agenda 21 eine Einladung zum „Dresdner Zukunftsfest“. Damit verbunden ist ein Gutschein für Kaffee und Kuchen zur „längsten Kaffeetafel der Welt“ am 9. September am Königsufer.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken