Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2006/05/c_015.php 29.05.2015 00:58:01 Uhr 17.07.2019 05:47:17 Uhr
05.05.2006

Mit einem neuen Plakat wirbt die Landeshauptstadt Dresden bundesweit für das Stadtjubiläum 2006

Ein Plakat für diese Stadt
Dresden wird 800 Jahre — ein bedeutendes Datum nicht nur für die Dresdnerinnen und Dresdner, sondern auch ein wichtiger Anlass, Dresden deutschlandweit selbstbewusst zu kommunizieren. In Zusammenarbeit mit Ströer Deutsche Städte Medien GmbH wird die Landeshauptstadt Dresden ab 8. Mai mit einem speziell entwickelten Plakat das Stadtjubiläum mit Fokus auf der 10-tägigen Stadtfestwoche vom 14.-23. Juli 2006 bewerben. Auf insgesamt 3.000 Plakat-Großflächen und über 800 City-Light-Plakatflächen wird Menschen in ganz Deutschland zugerufen: „Kommen Sie in diese Stadt, wir heißen Sie herzlich willkommen. Feiern Sie mit den Dresdnerinnen und Dresdnern, die hier gemeinsam an einem Ort des Bürgersinns, der Lebensfreude und Lebenslust bauen. Erleben Sie eine Stadt, die aus der Vergangenheit lebt und Zukunft hat.“
Frauenkirche und Kinder als starke Bildelemente
Mehrere Achsen durchziehen das Plakatmotiv. Im Mittelpunkt stehen zwei Bildelemente mit starker Symbolkraft: die Frauenkirche und zwei Kinder. Das Motiv schafft visuelle Klarheit, hinter seinen Elementen öffnet sich ein weiter Horizont. Mit dem Rot der unteren Hälfe und den wenigen, bedeutungsgeladenen Bildelementen ist Blickfang mit einer klaren, schnell erfassbaren Botschaft. Ebenso impliziert das Werbeplakat die drei für Dresden so bedeutenden Jahreszahlen: 1945 (Zerstörung der Frauenkirche und Kriegsende), 1989 (friedliche Revolution) und 2006 (800-jähriges Jubiläum).
Vergangenheit und Zukunft kommen durch die barocke Frauenkirche und die aufgeweckten Kinder ebenso zueinander, wie beide Symbole Hochkultur und Volksfest zusammenführen. Kinder sind als Bindeglied zwischen den Generationen von allen Bevölkerungsgruppen gleichermaßen akzeptiert und stehen damit für die Gesamtheit der Bewohner dieser Stadt. Ihre kindliche Freude ist ansteckend und verbindend. Die Geschwister Heinrich und Friedrich tragen ein Schild mit der Aufschrift „Wir sind das Fest“, eine humorvolle Anspielung auf den Slogan „Wir sind das Volk“. „Wir sind das Fest“ bezieht sich auf diejenigen, die aus dem Plakat herausschauen und diejenigen, die hineinblicken. „Wir sind das Volk“ ist eine Erinnerung daran, das Dresden das ist, was die Dresdner daraus machen. Die Menschen dieser Stadt sind maßgeblich am Gelingen des Jubiläums und vor allem der Feierlichkeit beteiligt, durch ihr Engagement und ihre Teilnahme kommt das Jubiläum überhaupt erst zum Tragen. Die Frauenkirche als weltweit bekanntes Symbol dieser Stadt wurde mit dem Gemeinschaftsgeist der Wendezeit wieder aufgebaut; mit dem Ziel, bürgerliche Gemeinschaft zu stiften, wird das Dresdner Stadtjubiläum gefeiert. Daneben symbolisiert die Frauenkirche positives Denken nach Vorn. So auch das Stadtjubiläum, das mit vielen seiner Projekte und insbesondere mit der Zukunftswerk Stadt Dresden den Blick in die Zukunft wirft.
Mit der Plakatierung von insgesamt 2.300 Großflächen und 400 City-Light-Flächen in den werberelevanten großen Städten Deutschlands liegt der Fokus dieser Plakatkampagne ganz klar auf der bundesweiten Bewerbung des Stadtjubiläums und der Marke Dresden. Aus diesem Grund wurde bei der Entwicklung des Plakatmotivs vor allem die Außenperspektive als Grundlage genommen. Die starke Wirkung als Blickfang und die Klarheit der Botschaft sind ganz wichtige Faktoren, um eine optimale Außenwirkung zu erzielen.
Das Plakatmotiv wurde von der Dresdner Werbeagentur „Ö Grafik“ gemeinsam mit der Agentur „projektziel“ aus Dresden entwickelt. Als langjähriger Partner der Landeshauptstadt Dresden und Hauptsponsor Stadtjubiläum 2006 stellt Ströer Deutsche Städte Medien GmbH in Städten wie Berlin und Hamburg qualitativ hochwertige Plakatflächen zur Verfügung. „Wir übernehmen auch die Druckkosten zur Herstellung der Plakate und engagieren uns darüber hinaus mit Straßenbahnwerbung. Wir sind sicher, dass wir durch die kreative Außenwerbung der Stadt viele Gäste über die Stadtgrenzen hinaus nach Dresden ziehen werden“, erläutert Maik Dörr, Vertriebsleiter Dresden, das Engagement von Ströer DSM.
Detailinformationen zur Plakatierung:
Insgesamt 2.900 Großflächen 18/1, davon 2.300 außerhalb Dresdens (Berlin, Chemnitz, Frankfurt/M., Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, München, Plauen, Stuttgart, Zwickau).
Insgesamt 800 City-Light-Flächen, davon 400 außerhalb Dresdens (Chemnitz, Erfurt).
Erste Hängung in Dresden (Großflächen) ab 08. Mai 2006, deutschlandweit ab 30. Mai 2006.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken