Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2006/05/c_005.php 29.05.2015 00:57:53 Uhr 19.11.2019 13:46:31 Uhr
Meldung vom 02.05.2006

Von Dresdnern für Dresdner - Stadtfest im Juli

Stadtfestwoche vom 14. bis 23. Juli - ein Höhepunkt im Jubiläumsjahr Dresdens
Dresden feiert sein 800-jähriges Jubiläum und lockt mit über 500 Festveranstaltungen in die Elbmetropole. Nun rückt einer der großen Höhepunkte des Festjahres näher: die Stadtfestwoche vom 14. bis 23. Juli.
Damit die Dresdner ausgiebig feiern können, braucht es neben vielen Organisatoren und Veranstaltern auch Sponsoren und Medienpartner. Sie unterstützen die Stadtfestwoche materiell und bringen sich inhaltlich ein. Sie schaffen damit die Voraussetzungen, eine solch große und einzigartige Veranstaltung auf die Beine zu stellen.
Die DREWAG Stadtwerke Dresden GmbH lässt am 15. und 16. Juli vor dem Kulturpalast auf 600 Quadratmetern eine Stadt aus Pappe entstehen. Dabei ist der Dresdner Pop-Art-Künstler Markus Göpfert. Er malt seine „Muffins“ auf einen Wandfries und stellt so den „Fürstenzug zu Dresden“ nach. Am Königsufer, unterhalb des Hotels Bellevue, stellen die Stadtwerke eine große Fläche für sportliche Aktivitäten zur Verfügung.
In Zusammenarbeit mit Radio Dresden 103.5 präsentiert die Feldschlößchen AG auf dem Parkplatz am Kulturpalast ihren traditionellen „Feldschlößchen Sommergarten“. Die Besucher erwartet ein buntes Programm mit zahlreichen Top Acts.
Die Freiberger Brauhaus AG veranstaltet vom 14. bis 16. Juli gemeinsam mit mdr 1 Radio Sachsen den „Freiberger Musikgarten“. Ein großes Bühnenprogramm und der Live-Auftritt der „Prinzen“ versprechen abwechslungsreiche Unterhaltung auf dem Altmarkt.
Margon Brunnen GmbH präsentiert am 14. Juli auf dem Theaterplatz die „Queen-Classic-Nightmit der Band „The great pretender“ und dem Universitätsorchester. Mit einer Vorliebe für extravagante Bühnen-Outfits eifert Frontmann Stephan Eberhardt nicht nur optisch seinem musikalischen Idol Freddie Mercury nach. Zudem präsentiert die Margon Brunnen GmbH das erstmalig stattfindende „Fest der Kulturen“ mit internationaler Gastronomie, Tanz und Musik.
Auf der Hauptstraße steigt ein Kinder- und Familienfest mit Spiel- und Mitmachaktionen und der „Knirpsenstadt“, präsentiert von der Ostsächsischen Sparkasse Dresden.
Mit dem „Radeberger Classic Open Air“ und der „Symphonic Salsa" startet die Radeberger Gruppe GmbH am 14. Juli auf dem Theaterplatz in die Festwoche zum 800-jährigen Jubiläum.
Der "SACHSENDREIER - Rock aus Sachsen" bildet ein besonderes Highlight am 15. Juli, der "Messias" am 16. Juli.
Eines der ambitionierten Projekte der Stadtfestwoche — die „Hochhaussinfonie“ — findet am 20. Juli statt und wird von Verkehrsverbund Oberelbe GmbH (VVO), Kulturstiftung Sachsen, Stiftung Kunst & Kultur der Stadtsparkasse Dresden und Woba Dresden GmbH unterstützt.
Die Dresdner Sinfoniker schaffen gemeinsam mit der britischen Popband Pet Shop Boys einen musikalischen Höhepunkt innerhalb der Stadtfestwoche. Die „Hochhaussinfonie“ mit der neu intonierten Aufführung des Klassikers „Potemkin“ rücken die Prager Straße in den Mittelpunkt. Von den Balkonen aus wird ein Licht- und Tonspektakel der Extraklasse inszeniert. Für die Veranstaltung bietet der VVO ein Kombi-Ticket an, im Rahmen dessen die Eintrittskarten zugleich als Fahrausweis für Busse und Bahnen im gesamten Verbundgebiet gelten. Der Vorverkauf startet am 2. Mai.
Die Ströer Deutsche Städte Medien GmbH gestaltet im Rahmen der Stadtfestwoche die Haupttribünen mit Plakaten und bewirbt darüber hinaus bundesweit das Dresdner Stadtjubiläum.
Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm, Straßenmusik, Fassadenklettern, Malen, Lesen und vieles mehr können vor allem die Jüngeren vom 14. bis zum 23. Juli rund um den Goldenen Reiter erleben. Bei der Veranstaltung „Hauptstraße: Hauptsache Soziokultur“ bieten Kindereinrichtungen, Vereine und Museen mit ihren kreativen Angeboten jede Menge Spiel und Spaß und laden zu Mitmach-Aktionen ein. Dieses Projekt ist ein Angebot der soziokulturellen Einrichtungen Dresdens und wird von der sächsischen Landeshauptstadt und der Woba Dresden GmbH gefördert.
Eine grandiose Vorstellung zeigt die weltweit renommierte französische Compagnie „Plasticiens Volants“, die mit der Inszenierung „Moon“ ein spannendes und ästhetisch anspruchsvolles Spektakel an den nächtlichen Himmel zaubert. „Plasticiens Volants“ inszenierte bereits für solch hochrangige Events wie die Olympischen Spiele in Barcelona und Sydney. In „Moon“ taucht ein Fischer im Dorf Dresden vor 800 Jahren auf dem Wasser und an beiden Elbufern in eine poetische Welt voller Fabelwesen ein, wobei das Publikum mit farbenprächtigen Ballons, Feuerwerk und Artistik verzaubert wird.
Unter dem Titel „Augustus’ Brückenspiele“ bevölkern am 22. und 23. Juli Gaukler, Artisten und Musiker die älteste Elbquerung der Stadt.
Die bewegte Inszenierung „Leben am Fluss — Sinfonie mit Mensch, Stadtarchitektur & Fluss“ entführt auf eine außergewöhnliche Zeitreise. Die Inszenierung der Elbe, der Augustusbrücke und der Elbufer in einem poetisch-artistischen Spektakel lässt auf unterhaltsame Weise die vergangenen Jahrhunderte, Themen der Historie und der jüngsten Geschichte der Stadt aufleben.
Neben den genannten Hauptsponsoren beteiligen sich weitere Co-Sponsoren bzw. Partner wie Eberhard Rink Sanitär/Heizung/Elektro, Körner Rohr und Umwelt GmbH, Sächsisches Staatsweingut GmbH Schloss Wackerbarth und Biria AG Werk Sachsen-Zweirad an der Stadtfestwoche.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken