Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2006/04/c_067.php 29.05.2015 00:57:22 Uhr 22.11.2019 14:36:14 Uhr
Meldung vom 19.04.2006

Aus dem Einsatztagebuch der Feuerwehr

Kellerbrand, Kesselsdorfer Straße, Dresden-Löbtau
18.04.2006, Dienstag, 20:26 Uhr

Im Keller eines 4-geschossigen Mehrfamilienhauses waren Möbel, Schaumstoffe sowie andere abgestellte Gegenstände in Brand geraten. Bei Eintreffen der Feuerwehr war der Treppenraum stark verraucht. An mehreren geöffneten Fenstern der Gebäuderückseite machten sich Personen bemerkbar. Fünf Bewohner hatten das Gebäude bereits verlassen.
Der Brand wurde mit einem Strahlrohr von innen und über das Kellerfenster mit einem weiteren Strahlrohr von außen gelöscht. Gleichzeitig wurden über eine Drehleiter zwei Personen aus einer Dachgeschosswohnung und zwei weitere Personen über eine Anstellleiter der Feuerwehr aus dem ersten Obergeschoss in Sicherheit gebracht. Nach Belüften des Treppenraumes konnten zwei weitere Bewohner ihre Dachgeschosswohnung verlassen. Alle Personen wurden vorbeugend dem Rettungsdienst vorgestellt. Nach ausreichender Belüftung konnten die Bewohner in ihre Wohnungen zurück. Während des Einsatzes war die Kesselsdorfer Straße ca. 30 min voll und anschließend stadtauswärts ca. 20 min gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Im Einsatz war der Löschzug der Feuerwache Löbtau, die Freiwillige Feuerwehr Gorbitz und ein Rettungswagen des ASB. Gartenlaube brannte, Lößnitzstraße, Dresden-Neustadt
19.04.2006, Mittwoch, 00:33 Uhr

Eine ungenutzte Gartenlaube brannte in einem leer stehenden Grundstück in voller Ausdehnung. Mit einem Strahlrohr konnte der Brand schnell gelöscht werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Der Löschzug der Feuerwache Neustadt war im Einsatz. PKW brannten, Stezscher Straße, Dresden-Neustadt
19.04.2006, Mittwoch, 01:55 Uhr

Bei Eintreffen der Feuerwehr brannte an zwei PKW (VW Passat und VW Golf) jeweils der Motorraum. Die Brände wurden jeweils mit einem Strahlrohr gelöscht. Im weiteren Verlauf der Straße wurden ca. 20 Minuten später zwei weitere PKW-Brände festgestellt. Hier handelte es sich um eine Opel Astra und einen Mercedes C250. Vor Eintreffen der Feuerwehr hatten Polizeibeamte die im Frontbereich brennenden Fahrzeuge mit Pulverlöschern bereits gelöscht.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken