Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2006/03/c_116.php 29.05.2015 00:56:30 Uhr 17.11.2019 18:14:15 Uhr
Meldung vom 31.03.2006

Problematische Situation in Gohlis

Seit ca. 18 Uhr sind die Gohliser aufgefordert, ihre Häuser zu verlassen. Dieser Aufforderung kamen bis 23 Uhr nur wenige Einwohner nach. Der Gohliser Deich schützt bei einem Wasserstand bis 7,10 Meter die Einwohner von Gohlis vor dem Elbwasser. Bei einer Wasserhöhe größer als 7,10 Meter läuft Elbwasser in den Polder. Je nach ankommender Wassermenge fließen 2 bis 10 Kubikmeter pro Stunde über den Deich. Deshalb begann die Polizei gegen 23 Uhr mit der zwangsweisen Evakuierung in besonders gefährdeten Gebieten (Bereich Dorfstraße/Cossebauder Straße).

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken