Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2006/03/c_023.php 29.05.2015 00:55:23 Uhr 18.09.2019 06:17:24 Uhr
07.03.2006

Schneefälle führen zu mehr Arbeit beim Winterdienst

Die Schneefälle von gestern Abend und heute Nacht führten zu mehr Arbeit beim Winterdienst. Die Spätschicht fuhr gestern bis 23 Uhr, und die Frühschicht startete heute Morgen um 4 Uhr. Gearbeitet wird mit voller Besetzung im betreuten Hauptnetz. 50 Arbeitskräfte sorgen hier mit 36 Fahrzeugen für mehr Sicherheit im Berufsverkehr. Vorrang haben die Höhenlagen, Gefällestrecken, Buslinien und Brücken. Wegen des starken Schneefalls musste immer wieder Schnee geschoben werden, bevor Splitt oder Tausalz auf die Fahrbahnen gestreut werden konnte. Behinderungen gibt es nicht, der Verkehr rollt. Der Winterdienst bleibt heute bis voraussichtlich 21 Uhr im Einsatz. Tagsüber kommt er ins betreute Nebennetz.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken