Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2006/02/c_075.php 29.05.2015 00:54:55 Uhr 18.11.2019 10:19:36 Uhr
Meldung vom 27.02.2006

Jahresbilanz des Brand- und Katastrophenschutzamtes 2005

Einsatzstatistik
Durch die Leitstelle Feuerwehr/Rettungsdienst wurden insgesamt 119.094 Einsätze disponiert. Enthalten sind dabei auch die 1.228 Vermittlungen für die Ambulanzhubschrauber Sachsens und Einsätze, die durch andere Leitstellen oder Behörden weiterbearbeitet wurden. Die Einsätze zur Brandbekämpfung, Hilfeleistung, Notfallrettung und im Krankentransport, die durch Einsatzkräfte der Feuerwehr geleistet wurden, gingen im Vergleich zum Vorjahr um 1.185 Einsätze auf 36.561 zurück.
Bei der Brandbekämpfung gab es im Vergleich zum Vorjahr einen leichten Rückgang um 53 Brände. So lässt sich beispielsweise bei Bränden an Müll- und Recyclingbehältern (-30 Einsätze), bei leer stehenden Gebäuden (-31 Einsätze), bei Fahrzeugbränden (-27 Einsätze) sowie bei Bränden in Hochhäusern (-21 Einsätze) eine rückläufige Einsatzhäufigkeit erkennen.
Bei technischen Hilfeleistungen und Umweltschutzeinsätzen ist die Einsatzzahl gegenüber dem Vorjahr um 282 Einsätze (6,2 Prozent) gesunken. Dabei ist auch die Zahl der Tierrettungseinsätze um 181 zurückgegangen.
Die Feuerwehr musste 2005 auf Grund von Fehlalarmierungen 75 mal häufiger ausrücken als im Jahr zuvor. Diese Steigerung um 6,7 Prozent wird hauptsächlich durch Fehlalarmierung von automatischen Brandmeldeanlagen verursacht.
Die komplette Pressemitteilung inklusive Grafiken finden Sie hier zum Download (*.pdf, 226 KB).

Das Einsatzjahr 2005 war von einer Vielzahl größerer und kleinerer Brände, die auf das Konto eines oder mehrerer Brandstifter gingen, gekennzeichnet. Dabei gelangte die Feuerwehr manchmal an die Grenzen der vorhandenen Ressourcen.Durch das schnelle und umsichtige Handeln der Einsatzkräfte kam bei diesen Bränden niemand zu dauerhaften gesundheitlichen Schäden.Dennoch mussten auch im Jahr 2005 wieder 4 Brandtote verzeichnet werden.

Stellenplan
Im Jahr 2005 standen dem Brand- und Katastrophenschutzamt 587 Stellen zur Verfügung. Gemeinsam mit den vier Feuerwachen der Dresdner Berufsfeuerwehr waren im Jahr 2005 insgesamt 26 Stadtteilfeuerwehren in die Aufgaben zur Sicherung des Brandschutzes und bei Hilfeleistungen der unterschiedlichsten Art einbezogen.

Personalbestand der Freiwilligen Feuerwehr Dresden
Innerhalb der Freiwilligen Feuerwehr bestehen 22 Jugendfeuerwehren, die bei 21 Stadtteilfeuerwehren organisiert sind. Eine weitere Jugendfeuerwehr wird auf der Feuerwache Striesen durch die Berufsfeuerwehr betreut. Außerdem existiert bei der Feuerwehr Dresden ein Feuerwehrorchester.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken