Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2006/02/c_055.php 29.05.2015 00:54:38 Uhr 13.11.2019 05:26:41 Uhr
Meldung vom 17.02.2006

Straßenverzeichnis erstmals elektronisch im Angebot

Straßennamen wie Schloßstraße, Schloßplatz, Schloßpark oder Waldschlößchenstraße, wie werden sie richtig geschrieben? Unsicher nach der Rechtschreibreform? Ein Blick in das Dresdner Straßenverzeichnis räumt jeden Zweifel aus — es bleibt beim Eszett! Das neue Nachschlagewerk mit der amtlich korrekten Schreibweise aller Namen von Straßen, Plätzen und Brücken in der sächsischen Landeshauptstadt ist aktuell erschienen, erstmals elektronisch. Die CD-ROM mit Suchfunktion kann für 6 Euro bei der Kommunalen Statistikstelle erworben oder bestellt werden: Schulgasse 2, 2. Etage, Zimmer 201, Telefon 03 51 / 488 11 00, Fax 03 51 / 488 26 83, E-Mail statistik@dresden.de.

Das „Straßenverzeichnis 2005“ enthält 3.110 Namen von Straßen, Plätzen und Brücken in Dresden, alphabetisch geordnet von Aachener Straße bis Zwinglistraße. Zugeordnet sind allen Straßennamen jeweils die Postleitzahl, der Name des Ortsamtes bzw. der Ortschaft und der der Gemarkung. Außerdem sind für planerische und Verwaltungszwecke Straßenschlüssel, statistischer Bezirk, Bundeswahlkreis und Finanzamt beigefügt.

Der häufigste Straßenname ist der Wiesenweg, den es immerhin viermal in Dresden gibt, in Cossebaude, Langebrück, Schönborn und Schönfeld-Weißig. Die am meisten mit einem Straßennamen gewürdigte Persönlichkeit ist Friedrich Schiller; gleich sechsmal fungiert der Dichter als Namensgeber für Schillerstraßen und -plätze in verschiedenen Stadtteilen. Es folgen Sachsens König Albert mit viermaliger und der sächsische Reformpolitiker Bernhard August von Lindenau mit dreimaliger Nennung. Im Anhang des Straßenverzeichnisses findet der interessierte Leser zu allen nach Personen benannten Straßen kurze Informationen, so den vollständigen Namen, die Lebensdaten und die Profession. Das Verhältnis der männlichen zu den weiblichen Namensgebern ist übrigens zehn zu eins. Wer außerdem wissen möchte, welche Straßen in Dresden seit 1990 umbenannt oder welche Namen seit-dem gelöscht wurden, erfährt dies ebenfalls aus dem aktuellen Straßenverzeichnis.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken