Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2006/02/c_030.php 29.05.2015 00:54:11 Uhr 18.07.2019 12:04:35 Uhr
09.02.2006

Wasserstand am Lockwitzbach gesunken - Alarmstufe 1 gilt noch

Der Wasserstand am Lockwitzbach ist gesunken. Am Morgen 8 Uhr steht der Pegel bei 25 Zentimetern, Tendenz gleichbleibend. Dennoch gilt die Alarmstufe 1 mit einem ständigen Meldedienst weiter. Das Umweltamt gibt noch keine Entwarnung und setzt die Analyse der meteorologischen und hydrologischen Situation fort. Für das Stadtgebiet sind weitere Schneefälle und leicht sinkende Temperaturen vorhergesagt.

Nach den Überflutungen im Stadtteil Niedersedlitz hat das Straßen- und Tiefbauamt mit der Straßenreinigung begonnen. Der Bach hinterließ Eisblöcke und Schlamm. Gesperrt ist derzeit noch die Bahnhofstraße auf Höhe der Eisenbahn-Unterführung. Hier wurde gestern bis 22.30 Uhr Eis entfernt, seit heute Morgen 8 Uhr rücken Kehrmaschinen dem Schlamm zu Leibe.

Die Winterdienst-Einsätze am Morgen konzentrierten sich auf die Höhenlagen, wo Schneefälle zu glatten Straßen führten. Schwerpunkte bildeten die wichtigsten Straßen in Schönfeld-Weißig, Oberloschwitz, Goppeln und Gompitz. Seit 4 Uhr sind hier 36 Arbeitskräfte mit 22 Fahrzeugen unterwegs, um zu streuen. Behinderungen gab es nicht. Der Berufsverkehr rollt. Der Winterdienst bleibt heute bis voraussichtlich 21 Uhr im Einsatz.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken