Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2006/02/c_029.php 29.05.2015 00:54:10 Uhr 13.11.2019 08:00:35 Uhr
Meldung vom 08.02.2006

Ausstellung: Erlweins Erbe

Rathaus-Ausstellung über Tendenzen im Umgang mit Dresdner Denkmalen
Unter dem Titel „Erlweins Erbe — Umgang mit Denkmalen in Dresden“ ist vom 16. Februar bis 24. März 2006 im Lichthof des Rathauses eine Architektur-Ausstellung zu sehen. Eröffnet wird sie am 15. Februar, 17 Uhr von Bürgermeister Hartmut Vorjohann.
Die Ausstellung des Hochbauamtes und der Technischen Universität Dresden präsentiert acht ausgewählte Bauwerke des ehemaligen Stadtbaurates Hans Erlwein (1872 — 1914) aus der Zeit um 1910 in Dresden. Eine Gegenüberstellung von Form und Funktion der Bauten jeweils nach Fertigstellung und in ihrer heutigen Situation soll verdeutlichen, in welchem Umfang sie sich im Laufe der Zeit verändert haben. Mit Hilfe von Fotografien, Plänen und Beschreibungen soll der Besucher Wandel bzw. Kontinuität der Bauwerke und ihrer Nutzung nachvollziehen können. Die heutige Erscheinung der historischen Gebäude spiegelt dabei meist die Wechselwirkungen zwischen Anliegen der Denkmalpflege, Modernität, Wirtschaftlichkeit und Prestige wider.
Die ureigene Bedeutung des einzelnen Bauwerkes als Denkmal wird beleuchtet und der jeweilige Umgang mit der historischen Bausubstanz untersucht. Es werden Vorzüge und Besonderheiten der Bauten geschildert, aber auch mögliche Probleme, die sich bei deren Nutzung ergeben. Auch auf welche Ursachen bestimmte Umgestaltungen oder Änderungen zurückgehen, wird deutlich gemacht. Nicht zuletzt deshalb, weil ein Denkmal meist nur mit einer adäquaten Nutzung erhalten werden kann. Der so geschaffene Überblick auf momentane Tendenzen im Umgang mit Denkmalen will Leistungen anerkennen und Fragen aufwerfen helfen. Zudem soll es dem Betrachter möglich sein, sich selbst ein Bild über diese Entwicklungen zu verschaffen.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken