Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2006/02/c_008.php 29.05.2015 00:53:53 Uhr 18.09.2019 06:15:37 Uhr
02.02.2006

Damenfußball: Welt- und Europameister kommt nach Dresden

Deutschland gegen England — eine Ansetzung, die auch im Frauenfußball für viel Spannung, hochkarätigen Sport und große Zuschauerresonanz sorgen dürfte. Das Rudolf-Harbig-Stadion in Dresden wird diesen Klassiker 2006 erleben. Der Deutsche Fußball-Bund hat vorbehaltlich einer abschließenden Begehung des Stadions vier Monate vor dem tatsächlichen Spieltermin auf seiner jüngsten Präsidiumstagung entschieden, dass dieses Spiel am 26. Oktober 2006 anlässlich der 800-Jahr-Feier in Dresden stattfinden soll.
Sportlich dürfte Gastgeber Deutschland in dieser Begegnung der Favorit sein. Die Mannschaft von Trainerin Silvia Neid ist der aktuelle Welt- und Europameister und ging in den bisherigen 14 Spielen gegen England immer als Sieger vom Platz. Das letzte Spiel fand am 11. September 2003 in Darmstadt statt. Deutschland gewann damals mit 4:0.

Aber auch England braucht sich in Dresden nicht zu verstecken. Die Fußballdamen von der Insel konnten sich in den letzten zehn Jahren von einer Amateurvertretung zu den Teams entwickeln, die den Mannschaften in der Weltspitze das Leben sehr schwer machen können. Eindrucksvoll dokumentierten sie das im vergangenen Jahr bei den Europameisterschaften im eigenen Land, wo die Mannschaft von Trainerin Hope Powell mit viel Lob überschüttet wurde.

Das deutsche wie auch das englische Team nutzen das Spiel in Dresden als weitere Vorbereitung auf die im kommenden Jahr stattfindende Weltmeisterschaft in China. Gegenwärtig haben beide Mannschaften in ihren Vorrundengruppen klar die Nase vorne. Die Landeshauptstadt Dresden wird alle Vorkehrungen treffen, um beiden Mannschaften optimale Bedingungen im Rudolf-Harbig-Stadion zu bieten. Bei der Organisation dieses Länderspieles kooperieren der Deutsche Fußball-Bund, der städtische Sportstätten- und Bäderbetrieb, der Sächsische Fußball Verband und der 1. FC Dynamo Dresden e. V..

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken