Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2006/01/c_036.php 29.05.2015 00:53:19 Uhr 19.09.2019 20:14:06 Uhr
19.01.2006

Winterdienst streut gegen Überfrierungen

Die seit gestern Nachmittag wieder etwas gesunkenen Temperaturen führten zu Überfrierungen auf den Straßen im Dresdner Stadtgebiet. Deshalb war der städtische Winterdienst gestern bis 21 Uhr im Einsatz und startete heute Morgen ab 4 Uhr mit voller Besetzung zu Streutouren im betreuten Haupstreckennetz.

Schwerpunkte für die 50 Arbeitskräfte mit ihren
33 Fahrzeugen bilden die Höhenlagen, Gefällestrecken, Buslinien und Brücken. Im morgendlichen Berufsverkehr gab es keine Behinderungen. Auch der LKW-Stau auf der A 17 löste sich bis zum Morgen wieder auf; die Gorbitzer Anschluss-Stellen in Richtung Südvorstadt sind offen und der Verkehr in der Stadt rollt.

Der Dresdner Winterdienst kommt noch heute Vormittag in das betreute Nebenstreckennetz, um Erleichterung für die Müllabfuhr und den Lieferverkehr zu bewirken. Auf den nicht zum Streckenplan gehörenden Straßen ist weiterhin mit Glätte zu rechnen. Das Straßen- und Tiefbauamt bittet die Kraftfahrer dort um eine angepasste Fahrweise. Außerdem erinnert es die Anlieger an ihre Räum- und Streupflicht zwischen 7 und 20 Uhr. Der Dresdner Winterdienst bleibt heute voraussichtlich bis 21 Uhr im Einsatz.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken