Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2006/01/c_015.php 29.05.2015 00:53:02 Uhr 15.11.2019 19:15:17 Uhr
Meldung vom 12.01.2006

ZukunftsWerk Stadt Dresden „Leitsysteme zum Neuen“

Vortrag am 14. Januar im Rahmen der Veranstaltungsreihe zum Stadtjubiläum 2006

„Die Idee der sozialen Plastik. Demokratiefrage, Geldfrage“ ist das Thema eines Vortrages von Johannes Stüttgen, Beuys-Schüler und Künstler aus Düsseldorf am Samstag, 14. Januar 2006, 20:00 Uhr in der Motorenhalle, Wachsbleichstraße 4a, 01067 Dresden. Die Veranstaltung findet als Finissage im Rahmen der ZukunftsWerk Stadt Dresden „Leitsysteme zum Neuen“ statt. Der Eintritt ist frei.
Zur Person: Johannes Stüttgen arbeitet seit seinem Studium in den 60er Jahren an der Kunstakademie Düsseldorf bei Joseph Beuys an Projekten zum „erweiterten Kunstbegriff". Er ist Mitgründer des „Omnibus für Direkte Demokratie“, der zur Eröffnung des Projektes in Dresden war, sowie des Unternehmens „Wirtschaft und Kunst — erweitert gGmbH“. Dieses wurde vor wenigen Wochen für das „Baumkreuz-Projekt“ mit dem Einheitspreis der Bundeszentrale für politische Bildung ausgezeichnet.
Veranstaltet wird die ZukunftsWerk Stadt vom Veranstaltungsbüro 2006 der Landeshauptstadt Dresden, Projekt ZukunftsWerk Stadt in Kooperation mit Kulturverein riesa efau, Kathedralforum Dresden, Technische Universität Dresden und der Friedrich-Ebert-Stiftung. Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes und das Sächsische Staatsministerium für Kultus.
Interessierte finden Informationen zur ZukunftsWerk Stadt Dresden „Leitsysteme zum Neuen“ auch im Internet unter: www.dresden.de/800/leitsysteme.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken