Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2005/12/c_054.php 29.05.2015 00:52:40 Uhr 17.11.2019 04:16:27 Uhr
Meldung vom 22.12.2005

Wer wohnt wo?- Aktualisierter Dresdner Stadtteilkatalog erschienen

In welchem Stadtteil wohnen die jüngsten Dresdner? Wie wird in bestimmten Stadtgebieten gewählt? Wo stehen die Chancen auf einen Kindergartenplatz am besten? Diese und viele weitere Fragen beantwortet der nunmehr zum vierten Mal erschienene, aktualisierte Dresdner Stadtteilkatalog. Die Kommunale Statistikstelle hat darin für das Jahr 2004 ein breites Spektrum an Daten zur Bevölkerungs- und Sozialstruktur, zur Bautätigkeit und zum Wohnungsbestand, zur Vielfalt der infrastrukturellen Einrichtungen, zur Wirtschaft und zum Wahlverhalten zusammengetragen. Thematische Karten erleichtern Vergleiche zwischen den einzelnen Stadtteilen.

Spitzenreiter im „Abweichen“ ist wie im vergangenen Jahr die Äußere Neustadt. Hier wohnen mit einem Durchschnittsalter von 32,4 Jahren nicht nur die jüngsten Dresdner, in der Äußeren Neustadt stehen auch die wenigsten Wohnungen leer und Anzahl von Haushalten mit einer Person liegt am höchsten. Andere Stadtteile ähneln sich in manchen Punkten, unterscheiden sich in anderen aber auch stark. Zum Beispiel wächst die Bevölkerung in Loschwitz/Wachwitz und Pieschen-Süd zwar überduchschnittlich und es werden in beiden Stadtteilen sehr viele Kinder geboren. Haushaltsgröße und Altenanteil sind dagegen in Loschwitz deutlich höher als in Pieschen. In Pieschen-Süd leben viel mehr 20- bis 40-Jährige als im Stadtdurchschnitt, für Loschwitz gilt eine eher durchschnittliche Altersstruktur. Während in Pieschen auf 100 Kinder im Kindergartenalter 58 Plätze in Einrichtungen kommen, die nahezu ausgelastet sind, hat Loschwitz nur 29 Plätze je 100 Kinder zur Verfügung, die indessen nur zu 71 Prozent belegt sind. Beide Stadtteile wählen überdurchschnittlich „grün“, die CDU hat aber mehr Anhänger in Loschwitz, die PDS eher in Pieschen.

Diese und viele weitere Informationen zu den anderen Stadtteilen enthält die CD-ROM „Stadtteilkatalog, Datenstand 2004“. Sie kostet 20 Euro und ist über die Kommunale Statistikstelle, Schulgasse 2, Telefon 4 88 11 00, Fax 4 88 26 83, E-Mail statistik@dresden.de zu beziehen. Die Stadtteilauskunft im Internet wurde ebenfalls aktualisiert und ist unter www.dresden.de/statistik einsehbar.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken