Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2005/11/c_064.php 29.05.2015 00:51:43 Uhr 15.11.2019 12:19:27 Uhr
Meldung vom 24.11.2005

Kolloquium „Geschichte der Geschichtsschreibung“

Im Respekt vor den Leistungen der Geschichtsschreibung wird leicht vergessen, wie sehr die vermeintlich objektive Wissenschaft oft genug selbst Objekt der Begierde, das heißt Manipulationen ausgesetzt ist und ideologisch bedingte Fälschungen begeht. Das Kolloquium von Dresdner Geschichtsverein und Arbeitsgruppe 2006 will beide Phänomene zur Diskussion stellen: die Qualitäten Städtischer Geschichtsschreibung und ihre problematischen Seiten. Angeboten werden Vorträge über: „Stadtschreiber des Dresdner Rates im Mittelalter“, „Wichtige Dresden-Chroniken des 16. bis 18. Jahrhunderts“, „Sachsen-Propaganda in der NS-Zeit“, „Facetten der Historiographie-Entwicklung in Sachsen 1945 bis 1990“, „Neue Akzente der Stadtgeschichtsforschung in Dresden nach 1990“.
Mit der Tagung kommt nicht nur die abwechslungsreiche neunjährige Reihe der Fachkolloquien zur Vorbereitung der dreibändigen Dresdner Stadtgeschichte zum Abschluss, es wird an diesem Tag auch deren 1. Band der Öffentlichkeit übergeben. Zu Beginn des Kolloquiums stellt Kulturbürgermeister Dr. Lutz Vogel das Gesamtprojekt vor und der Herausgeber von Band 1, Prof. Karlheinz Blaschke, gibt eine Einführung in Inhalt und Konzeption dieser gewichtigen Neuerscheinung (mit Buchverkauf).

Unter der Überschrift „Geschichte der Geschichtsschreibung“ steht das Abschlusskolloquium zur Vorbereitung der dreibändigen Stadtgeschichte 2006 am Sonnabend, 26. November, 10 bis 14 Uhr, im Kulturrathaus (Kleiner Saal), Königstraße 15. Außerdem wird der 1. Band der dreibändigen Stadtgeschichte Dresdens präsentiert. Alle Dresdnerinnen und Dresdner sowie Gäste der Stadt sind herzlich dazu eingeladen.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken