Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2005/10/c_114.php 29.05.2015 00:49:48 Uhr 21.11.2019 20:57:30 Uhr
Meldung vom 02.10.2005

Wahlbeteiligung an der Bundestags-Nachwahl im Wahlkreis 160 (Dresden I)

Heute findet zwischen 8 und 18 Uhr im Wahlkreis 160 (Dresden I) die Nachwahl zum 16. Deutschen Bundestag statt. 219.282 wahlberechtigte Dresdnerinnen und Dresdner der Ortsamtsbereiche Altstadt, Blasewitz, Leuben, Prohlis und Plauen können in 199 allgemeinen Wahlbezirken (Wahllokalen) ihre Stimmen zur Bundestagswahl 2005 abgeben.

Die Wahlberechtigten des Wahlkreises 161 (Dresden II / Meißen I) wählten bereits am 18. September 2005. Die Wahlbeteiligung in diesem Wahlkreis lag bei 77,9 Prozent; darunter waren 14,3 Prozent Briefwähler. Nur die Dresdner betrachtet, ergab sich eine Wahlbeteiligung von 77,2 Prozent, darunter 14,6 Briefwähler.

Die höchste Wahlbeteiligung seit 1990 registrierte Dresden im Herbst 1998 zur Bundestagswahl mit 82,4 Prozent, die niedrigste zur Wahl des Stadtrates am 13. Juni 2004 mit 45,9 Prozent.

Zählungen über den Tag ergaben folgende Zwischenstände für die Wahlbeteiligung am heutigen Wahltag:
2. Oktober 2005 Wahlkreis 160 (Dresden I)
--------------------------------------------------------------------
10:00 Uhr: 29,7 Prozent einschließlich Briefwahl
12:00 Uhr: 44,4 Prozent einschließlich Briefwahl
14:00 Uhr: 55,9 Prozent einschließlich Briefwahl
16:00 Uhr: 67,5 Prozent einschließlich Briefwahl
17:45 Uhr: 72,1 Prozent einschließlich Briefwahl
Briefwahl: 20,8 Prozent

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken