Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2005/09/c_052.php 29.05.2015 00:48:57 Uhr 18.11.2019 09:30:22 Uhr
Meldung vom 16.09.2005

Baubeginn für Flutschutz in Klein- und Großluga

Am Maltengrabe beginnen Umweltamt und Stadtentwässerung Dresden GmbH am Montag, 19. September, mit dem Bau der ersten von 21 Rückhaltebecken zum Schutz vor Hochwasser in Dresden. Bis Ende November entsteht zwischen Dohnaer Straße und Autobahn 17 ein solches Hochwasser-Rückhaltebecken. Das Becken fasst große Regenmengen, lässt sie gedrosselt abfließen und schützt Groß- und Kleinluga, das neue Wohnungsbaugebiet 15 an der Lugaer Straße, die Bahnschienen Richtung Pirna und die Ackerflächen vor einer Überflutung.

Für das Becken muss die Stadt einen kleinen Wald fällen, als Ersatz pflanzt sie in der Nähe einen neuen.

Der Stadtrat beschloss im Februar den Bau von 21 Anlagen zum Hochwasserschutz an kleineren Gewässern, die Anlage am Maltengraben kostet 281 000 Euro, Stadt und Stadtentwässerung teilen sich die Kosten. Die weiteren Anlagen folgen bis Ende 2007.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken