Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2005/08/c_04.php 29.05.2015 00:47:21 Uhr 19.09.2019 20:05:00 Uhr
01.08.2005

20 Prozent der Dresdner Bevölkerung sind kirchensteuerpflichtig

Die Kommunale Statistikstelle wertete erstmalig die im Einwohnerregister gespeicherten Daten zur Mitgliedschaft in einer Religionsgemeinschaft aus, für die Kirchensteuer erhoben wird. Dazu zählen nicht die verschiedenen Freikirchen (in Dresden etwa 4 000 Mitglieder) oder nichtchristliche Weltreligionen, wie etwa der Islam. Von den am 31. März 2005 mit Hauptwohnsitz gemeldeten Personen waren 19 653 römisch-katholisch und 74 334 evangelisch-lutherisch, das sind 4 bzw. 16 Prozent der Bevölkerung.

Der Anteil Kirchensteuerpflichtiger ist in den Stadtteilen recht unterschiedlich. Er reicht von 9 Prozent in Gorbitz-Nord bis 39 Prozent in Eschdorf/Schullwitz. Mehr als 30 Prozent weisen die nördliche Äußere Neustadt, das Ortsamt Loschwitz, Langebrück, Blasewitz und das südliche Plauen auf. Dagegen haben Plattenbaugebiete deutlich unterdurchschnittliche Anteile.

Die Kirchenzugehörigkeit liegt bei den 3-Jährigen bei 18 Prozent. In diesem Alter ist die Taufentscheidung meist gefallen. Dann steigt sie  bis zum Konfirmationsalter auf über 20 Prozent, um danach recht abrupt auf rund 15 Prozent zu fallen. Der höhere Anteil bei den 20- bis 35-Jährigen ist vermutlich zuzugsbedingt. Die geringste Kirchenbindung haben die 42- bis 55-jährigen Männer und die 42- bis 48-jährigen Frauen. Die allmählich höheren Anteile ab Mitte 50 sind Resultat der Taufquoten aus der Zeit vor 1950. Ausführliche Informationen zu den Dresdner Kirchensteuerpflichtigen sowie die Statistiken des Monats März 2005 sind dem Faltblatt 3/2005 „Dresdner Zahlen aktuell“ zu entnehmen, das in den Rathäusern ausliegt bzw. bei der Kommunalen Statistikstelle (Schulgasse 2, Tel. 4 88 11 00, Fax 488 26 83, E-Mail: statistik@dresden.de) kostenlos angefordert werden kann.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken