Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2005/07/c_064.php 29.05.2015 00:47:05 Uhr 17.11.2019 19:09:46 Uhr
Meldung vom 26.07.2005

Auftakt für Sachsen-Tour der WWF-Kampagne „Rettet den Orang-Utan-Wald“ am Dresdner Rathaus

In Sachsen sind die Affen los! Mit einer Tour durch Dresden, Chemnitz und Leipzig machen als Orang-Utans verkleidete Aktive des WWF (World Wide Fund For Nature) auf die Gefährdung der letzten asiatischen Menschenaffen auf der Insel Borneo aufmerksam. Die „Regenwaldflüchtlinge“ sind in ihrer Heimat durch den Kahlschlag im Tropenwald und Wilderei gefährdet.

Auftakt für die Sachsen-Tour ist am 28. Juli in Dresden. Vor der Goldenen Pforte des Dresdner Rathauses bauen die Orang-Utans des WWF ihr Nest auf. Sie knüpfen damit an eine natürliche Gewohnheit an. Denn auch in der freien Wildbahn bauen sich die Menschenaffen jeden Tag ein neues Nest. Anschließend überreichen die WWF-Aktivisten Finanzbürgermeister Hartmut Vorjohann und dem Direktor des Dresdner Zoos Karl-Heinz Ukena ein Ortsschild mit der Aufschrift „Dresden- Orang-Utan-Patenstadt“. Der WWF informiert anschließend auf dem Marienplatz am Eingang der Altmarkt-Galerie mit einer Ausstellung und einem Infomobil über die Bedrohung der ältesten Regenwälder der Erde auf Borneo. Außerdem können sich die Bürger per Unterschrift an die Bundesregierung wenden. Die Forderung: Deutschland muss entschlossen gegen die Einfuhr illegalen Holzes aus Borneo und anderen Wäldern der Erde vorgehen. Die Tour der Regenwaldflüchtlinge ist Teil der WWF-Kampagne „Rettet den Orang-Utan-Wald“ und führt insgesamt durch 50 deutsche Städte.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken