Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2005/07/c_056.php 29.05.2015 00:47:00 Uhr 19.11.2019 17:23:07 Uhr
Meldung vom 22.07.2005

Entgelt bei Sperrmüll-Anlieferung fällig

Mit der am 14. Juli vom Stadtrat beschlossenen Änderung der Abfallwirtschaftsgebührensatzung gilt eine neue Entgeltregelung für die Entsorgung von mehr als zwei Kubikmetern Sperrmüll. Die bisher mit § 6 Abs. 4 der Satzung festgelegte Gebührenregelung tritt außer Kraft. Bei Anlieferung des Sperrmülls an die Wertstoffaufbereitung Dresden (WAD), Pirnaer Landstraße 274 ist ein Entgelt zu entrichten.
Die Regelungen für die Entsorgung von Sperrmüll bis zwei Kubikmeter (gebührenfreie Selbstanlieferung auf den Wertstoffhöfen, gebührenpflichtige Hausabholung) sind weiter gültig. Die Änderung der Abfallwirtschaftsgebührensatzung veröffentlicht das Dresdner Amtsblatt in seiner Ausgabe 30/05 am 28. Juli.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken