Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2005/07/c_027.php 29.05.2015 00:46:36 Uhr 16.09.2019 17:50:20 Uhr
11.07.2005

Stadt und Infineon tragen Umbaukosten für Kindertageseinrichtung

An den Umbaukosten der Kindertageseinrichtung
Klotzscher Hauptstraße 26 in Dresden beteiligt sich Infineon Technologies, was dem Chiphersteller die Belegrechte für 60 Kinder sichert. Dies regelt ein heute geschlossener Vertrag zwischen Infineon und dem städtischen Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen, der als Träger selber knapp 500.000 Euro investieren wird.

Die bereits bestehende Kindertageseinrichtung der Stadt wird bis Oktober 2006 erweitert. Dazu wird die derzeit leere Gebäudehälfte, die bisher als Grundschule genutzt wurde, ab Oktober 2005 umgebaut. Während jetzt nur 30 Krippen- und 44 Kindergartenkinder betreut werden können, steigt die Kapazität nach dem Umbau auf 50 Krippen- und 78 Kindergartenplätze. Davon erhalten die Mitarbeiter von Infineon 20 Plätze für Kinder unter zwei Jahren und 40 Plätze für Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren. Das Unternehmen wird über die Vergabe dieser Plätze in einer eigenen Kommission ab März 2006 entscheiden. Es gelten keine gesonderten Elternbeiträge. Die Betreuungszeit umfasst maximal elf Stunden. Die Belegrechte für Infineon sind zeitlich begrenzt. Sie gelten für fünf Jahre ab dem Zeitpunkt, da die erweiterte Kindertageseinrichtung in Betrieb geht, also bis Oktober 2011, läuft alles planmäßig.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken