Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2005/06/c_096.php 29.05.2015 00:45:54 Uhr 17.11.2019 08:44:55 Uhr
Meldung vom 23.06.2005

Münchner Frauenkirchenfreunde beenden Internationale Radtour in Dresden

Rund 700 km werden die Frauenkirchenfreunde aus München hinter sich gebracht haben, wenn sie am Freitag, 24. Juni 2005, in Dresden ankommen. Von Krakau über Dresdens Partnerstadt Breslau führte die sechste internationale Radtour zugunsten der Dresdner Frauenkirche. Am 17. Juni waren acht Radler vom Verein Freunde der Dresdner Frauenkirche in München e. V. (www.fdf-m.de) in Krakau gestartet. Unterwegs wurde die Gruppe immer wieder von Radlern aus den Orten begleitet, durch die die Tour führte. So werden sie auch am Freitag auf der letzten Etappe von Görlitz nach Dresden von einigen sächsischen Mitradlern begleitet. Gegen 17.45 Uhr werden sie an der Frauenkirche erwartet, wo sie von Bürgermeister Detlef Sittel begrüßt werden und anschließend die ökumenische Andacht in der Unterkirche der Frauenkirche besuchen.

„Ein Stern für Dresden“, wie die Tourenserie überschrieben ist, begann im Jahr 1995 von München, wo der Verein zuhause ist. Es folgten weitere Touren: 1996 startete die Fahrt von Venedig, 1998 führte die Tour von Newcastle über die Partnerstädte Coventry und Hamburg, 2001 von Paris über die Partnerstadt Straßburg und 2004 von Budapest über Prag nach Dresden. Beinahe in der geografischen Mitte des Sterns, der von den Ausgangspunkten der Touren gebildet wird, liegt die Frauenkirche als Ort der Begegnung für alle Menschen, die dauerhaft in Frieden und Verständigung miteinander leben möchten, so die Veranstalter. Mit der diesjährigen Tour durch Polen leisten die Frauenkirchenfreunde aus München auch einen Beitrag zum Deutsch-Polnischen Jahr.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken