Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2005/06/c_021.php 29.05.2015 00:44:34 Uhr 15.11.2019 18:35:45 Uhr
Meldung vom 06.06.2005

Studenten aus Dresden und Columbus erforschen die Entwicklung von Stadtregionen

Der anhaltende Wachstumsdruck in großen Stadtregionen der USA steht dem demographischen Wandel mit schrumpfender Bevölkerung in vielen Regionen Ostdeutschlands gegenüber. Vom 13. bis 24. Juni wird eine Studentengruppe aus der Partnerstadt Columbus/Ohio zu Gast in Dresden sein, um solche Fragen der Stadtentwicklung näher zu erforschen und gemeinsam mit Dresdner Studenten zu diskutieren. Das Austauschprogramm „Nachhaltige Entwicklung von Stadtregionen” ist bereits seit acht Jahren ein erfolgreiches Kooperationsbeispiel zwischen Dresden und Columbus: Seit 1997 arbeiten Studenten, Wissenschaftler und Stadtplaner beider Städte zusammen. Partner sind die TU Dresden, Lehrstuhl für Raumentwicklung, und die Ohio State University. Unterstützt wird das Projekt durch das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung und Vertreter der Planungsämter aus beiden Partnerstädten.

Mehr als 200 Studenten haben sich bisher im Rahmen des Austauschprogramms mit Fragen der Stadtentwicklung auf der jeweils anderen Seite des Atlantiks auseinandergesetzt. In diesem Jahr beschäftigen sich die 30 deutschen und amerikanischen Teilnehmer mit dem Thema „Leben und Arbeiten am Stadtrand und im ländlichen Raum“. Dabei geht es vor allem um die Wechselwirkungen der großen Städte mit ihrem nahen und weiteren Umland. Am Beispiel von Entwicklungen in der Region Dresden soll dies näher untersucht werden. Die Gruppe wird dafür auch mit Vertretern des Geschäftsbereichs Stadtentwicklung der Landeshauptstadt Dresden zusammenkommen. Gleich zu Beginn der Begegnung steht zum Beispiel ein Gespräch am Stadtmodell im Lichthof des Rathauses auf dem Programm. Außerdem sind Exkursionen nach Berlin, Prag, Görlitz und Zittau geplant.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken