Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2005/04/c_082.php 29.05.2015 00:42:47 Uhr 15.11.2019 11:54:33 Uhr
Meldung vom 27.04.2005

Info-Abend für Jugendbegegnung in St. Petersburg

Am Montag, 2. Mai 2005, 18:30 Uhr informiert das Stadtjugendpfarramt über die Jugendbegegnung in St. Petersburg im Juli dieses Jahres. Noch sind ein paar Plätze bei der Begegnung frei und Interessierte sollten die Möglichkeit der Information und Anmeldung am Montag nutzen. Die Veranstaltung findet im Stadtjugendpfarramt, Emil-Überall-Str. 6, statt.

Vom 3. bis 13. Juli 2005 treffen sich junge Leute aus Dresden, Rotterdam und Sankt Petersburg in der russischen Partnerstadt Dresdens. Auf dem Programm stehen touristische Entdeckungstouren, gegenseitiges Kennenlernen und ein Erfahrungsaustausch über internationale Beziehungen und Begegnungen. Die Jugendlichen wohnen zunächst in einem Hostel in St. Petersburg, im zweiten Teil der Reise residieren sie auf Schloss „Znamenka“, einem Schloss der Zarenfamilie Romanow in der Nähe von Peterhof, das als Pension genutzt wird.

Die Reise kostet 400 Euro inkl. Bahn, Flug, Visum, Versicherung, Übernachtung, Mahlzeiten und Exkursionen. Die Kosten für den individuellen Bedarf vor Ort tragen die Teilnehmer selbst. Mitfahren kann jeder, der Lust auf andere Länder und Kulturen hat und zwischen 16 und 26 Jahre alt ist. Die Teilnehmerzahl ist allerdings auf zwölf Personen beschränkt. Nähere Informationen gibt es bei Rico Schütz, Tel. 0351/8484181, E-Mail: RicoSchuetz@web.de oder beim Stadtjugendpfarramt Dresden, Tel. 0351/8045406.

Dies ist die 29. Begegnung in der langjährigen Zusammenarbeit des Stadtjugendpfarramtes mit dem Verein Razvitie aus St. Petersburg und dem Centrum de Heuvel aus Rotterdam. Zum ersten Mal sind in diesem Jahr auch Jugendliche aus Perm (Ural) dabei.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken