Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2005/03/c_111.php 29.05.2015 00:41:34 Uhr 17.11.2019 09:02:39 Uhr
Meldung vom 31.03.2005

Elbe: Unterschreiten der 4-Meter-Marke in Sicht

Der Wasserstand der Elbe am Pegel Dresden sinkt weiter langsam ab. Heute wurden an der Messstelle Augustusbrücke folgende Werte registriert: 7 Uhr 4,31 Meter, 9 Uhr 4,27 Meter und 11 Uhr 4,23 Meter.

Das Landeshochwasserzentrum schätzt heute ab, dass morgen in Dresden die 4-Meter-Marke unterschritten werden wird. Bis morgen früh 7 Uhr sagen die Fachleute einen Wasserstand von 4,10 Meter bis 4 Meter vorher. Übermorgen früh 7 Uhr werden 3,90 Meter bis 3,80 Meter erwartet. Es bleibt bei der weiter langsam fallenden Tendenz.

An der für das Stadtgebiet Dresden geltenden Alarmstufe 1 ändert sich vorerst nichts. Der mit ihr verbundene Meldedienst bleibt aufrechterhalten. Erst wenn die Elbe am Pegel Dresden den Richtwert von 3,50 Meter unterschreitet, kann die Alarmstufe 1 aufgehoben werden.

Bürger können die aktuellen Pegelstände ständig abrufen - über Telefon 1 94 29 oder im Internet unter www.hochwasserzentrum.sachsen.de.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken