Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2005/03/c_087.php 29.05.2015 00:41:14 Uhr 21.11.2019 19:24:51 Uhr
Meldung vom 22.03.2005

Hochwasserlage an der Elbe stabil

Die Hochwasserlage an der Elbe ist vorerst stabil. Während am Pegel Dresden gestern eine annähernd gleichbleibende bis leicht sinkende Tendenz zu beobachten war, fällt der Wasserstand seit den frühen Morgenstunden deutlicher. Der langgezogene Hochwasserscheitel hat Dresden passiert und befindet sich derzeit im Raum Riesa.

Während am Pegel Dresden gestern Mittag 11 Uhr 5,93 Meter gemessen wurden, waren es heute Morgen 7 Uhr 5,87 Meter. Der aktuelle Messwert von 11 Uhr liegt bei 5,84 Meter. Es gilt weiterhin die Hochwasser-Alarmstufe 2, die mit einem Melde- und Kontrolldienst verbunden ist.

Auch die Straßensperrungen bleiben bestehen. Betroffen ist das Terrassenufer zwischen Schloßplatz und Hasenberg und die Böcklinstraße im Stadtteil Pieschen. Außerdem sind alle ufernahen Parkplätze, Rad- und Gehwege sowie Zufahrten, Zugänge und Treppen zur Elbe gesperrt.

Das Wetter der nächsten Tage sorgt dafür, dass sich der Abtauprozess weiterhin nur langsam fortsetzen wird und sich die hydrologische Lage vorerst entspannt. Der derzeitige Hochdruckeinfluss wird morgen und in den Folgetagen nur kurzzeitig durch geringe Niederschläge gestört. Im Bergland bleibt es kühl; am Tag werden Temperaturen zwischen 5 und 10 Grad erwartet, in der Nacht sinken sie auf 0 bis 2 Grad ab.

Die Fachleute im Landeshochwasserzentrum prognostizieren eine weiter langsam fallende Tendenz für den Pegel Dresden. Bis morgen früh 7 Uhr wird ein Wasserstand zwischen 5,45 Meter und 5,35 Meter erwartet. Die Abschätzung bis zum Donnerstag früh 7 Uhr lautet derzeit auf 5,25 Meter bis 5,05 Meter. Tritt dies ein und ist ein weiteres Sinken absehbar, könnte die Reinigung der gesperrten Straßen in Dresden beginnen. Beim Unterschreiten eines Wasserstandes von 5 Metern am Pegel Dresden wird die Alarmstufe 2 aufgehoben und die Alarmstufe 1 gültig.

Bürger können die aktuellen Pegelstände ständig abrufen - über Telefon 1 94 29 oder im Internet unter www.hochwasserzentrum.sachsen.de. Informationen und Hinweise zum Verhalten bei Hochwasser gibt ein Handzettel der Stadt, der in den Informationsstellen der Rathäuser, Ortsämter, Ortschaften und in den Bürgerbüros ausliegt.
Er ist auch im Internet zu finden unter www.dresden.de/wegweiser, Anliegen Hochwasserschutz.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken