Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2005/03/c_055.php 29.05.2015 00:40:46 Uhr 15.11.2019 21:11:45 Uhr
Meldung vom 14.03.2005

Neue „Richter Briefe“ im Stadtarchiv konserviert und übersetzt

Zu den wertvollsten Nachlassbeständen des Stadtarchivs gehört der des Dresdner Malers und Grafikers Ludwig Richter (1803 bis 1884). Die Sammlung wird vielfach für repräsentative Ausstellungen genutzt. Im Dezember 2004 konnte dieser Bestand um 18 handschriftliche Briefe des Richter-Verlegers Georg W. Wigand an Ludwig Richter aus den Jahren 1853 bis 1857 erweitert werden.

Auf einer Antiquariatsmesse in Berlin im Herbst 2004 wurden die Briefe zu einem Preis von 12.000 Euro angeboten. Das Stadtarchiv war an dieser Offerte sehr interessiert, weil die Briefe den Richterbestand sehr gut ergänzen. Der Erwerb dieser Briefe durch das Stadtarchiv war ohne finanzielle Mithilfe nicht möglich. Ein Spendenaufruf ging an zahlreiche Dresdner Unternehmen. Die Resonanz war groß, und dank des Kulturamtes der Landeshauptstadt Dresden, der DREWAG, der Sächsischen Bau GmbH, Bau Dresden-Gruna GmbH, Häse-Immobilien und Micro-Optronik Langebrück konnte der Ankauf gelingen. Diese Briefe befinden sich seit dem 17. Dezember 2004 im Stadtarchiv. Sie wurden konserviert und übersetzt.

Die Briefe offenbaren einen offenen und freundschaftlichen Schriftverkehr zwischen Autor und Verleger. Die Inhalte sind geschäftlich und privat. Beide gehen sehr vertraut miteinander um. So lassen sich Lob, aber auch Kritiken aus dem Briefwechsel entnehmen. Das Stadtarchiv erhielt mit dieser Sammlung noch einen Brief der Verlagsbuchhandlung Wigand an Ludwig Richter vom 23. Februar 1858 und drei Briefe des Akademischen Rates der Kgl. Sächsischen Kunstakademie an Ludwig Richter vom 18. November 1869, vom 25. April 1870 und vom 24. September 1870. Die 18 eigenhändigen Briefe Georg W. Wigands an Ludwig Richter haben folgenden Datierungen: 11. Mai 1853, 11. November 1853, 12. Oktober 1854, 11. November 1854, 5. Dezember 1854, 18. Dezember 1854, 27. Januar 1855, 14. Februar 1855, 27. Februar 1855, 11. Mai 1855, 16. Mai 1855, 5. Januar 1856, 17. Januar 1856, 18. Juni 1856, 23. Juni 1856, 9. Juli 1856, 28. Juli 1857 und 5. Dez. 1857.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken