Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2005/03/c_018.php 29.05.2015 00:40:07 Uhr 19.11.2019 03:32:57 Uhr
Meldung vom 02.03.2005

Russische Regierungsvertreter zu Gast in Dresden

Die Leiterin der Delegation, Ljubow Sowerschajewa, die Wladmir Putins Bevollmächtigten in der Nordwest-Region vertritt, besuchte Dresden bereits im April 2002 zu Gesprächen über die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Dresden und der Nordwest-Region und Dresdens Partnerstadt St. Petersburg. Sie hatte damals auch OB Roßberg getroffen, der kurze Zeit später gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH und der Sparkasse Dresden das Dresdner Büro der sächsischen Wirtschaft in St. Petersburg eröffnet hatte. Inzwischen ist auch die Industrie- und Handelskammer Dresden Träger des Büros, das Wirtschaftskontakte zwischen Dresden und Sachsen und St. Petersburg und der Nordwest-Region vermittelt.

Die Delegation ist auf Einladung der Friedrich Ebert Stiftung vom 28. Februar bis 4. März 2005 in Berlin, Potsdam, Frankfurt/Oder und Dresden unterwegs. Thema der Informationsreise ist die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen Deutschland und seinen Nachbarregionen vor und nach der EU-Erweiterung. Unter anderem trifft die Delegation Prof. Gesine Schwan, Präsidentin der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder und Koordinatorin der Bundesregierung für deutsch-polnische Zusammenarbeit, sowie Vertreter des Bundeskanzleramtes und der Staatsregierungen in Berlin und Potsdam.

Am Donnerstag, 3. März 2005, ist eine hochrangige Delegation aus Russland zu Gast in Dresden. Die Delegationsmitglieder sind Regierungs- und Verwaltungsvertreter der Russischen Föderation und der Nordwest-Region. Bürgermeister Herbert Feßenmayr empfängt in Vertretung von Oberbürgermeister Ingolf Roßberg die Gäste am Donnerstagnachmittag zu einem Gespräch im Dresdner Rathaus.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken