Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2005/01/c_022.php 29.05.2015 00:37:49 Uhr 18.09.2019 06:22:28 Uhr
14.01.2005

Dresden, 13. Februar 2005 - Plakat anlässlich des 60. Jahrestages

Am 13. Februar gedenkt Dresden des 60. Jahrestages der Bombardierung der Stadt im 2. Weltkrieg. Dieses Datum und die Stadt Dresden sind zu einem Symbol geworden für die Vernichtung von Menschenleben, für Gewalt gegen Zivilpersonen und für Zerstörung von Kulturgütern durch Krieg und Gewalt.

Die Folgen von Krieg und Gewalt kulminieren in Städten. Dresden steht zu der Verantwortung, die aus diesem Schicksal resultiert.

Aber dies ist nicht allein das Schicksal der Stadt Dresden, sondern Dresden müsste eingereiht werden in eine – leider – lange Liste anderer Städte. Das Plakat mit den darauf genannten, ausgewählten Städten soll den Blick öffnen auf andere Zeiten – auch auf die Gegenwart, auf andere Kontinente und auf unterschiedliche Schicksale und Ursachen für die Zerstörung der Städte durch Krieg, Bürgerkrieg oder Terrorakte. Manche Städte wurden punktuell zerstört, andere großflächig. Überall kamen Menschen zu Tode und die Überlebenden und Hinterbliebenen mussten und müssen oft lange Zeit mit den Folgen leben: Verwundungen, Traumatisierung, Flucht, Vertreibung, Armut und Existenznot, in Afrika wurden sogar Kinder zu Soldaten. Heute droht den Betroffenen zusätzlich schlicht das Vergessenwerden, wenn die Schlagzeilen der Medien sich anderen Themen widmen.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken