Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2004/11/c_078.php 29.05.2015 00:36:13 Uhr 18.11.2019 07:45:56 Uhr
Meldung vom 24.11.2004

Stadtgewässer: Umweltamt informiert über Pflichten nach dem Sächsischen Wassergesetz

Alle Interessierten können sich beim städtischen Umweltamt über die Regelungen zur Pflege und Bewirtschaftung der kommunalen Gewässer entsprechend Sächsischem Wassergesetz informieren: Telefon (03 51) 4 88 61 08.

Diese Pflege ist mit der Kommune abzustimmen, damit die am Gewässer lebende Tiere und Pflan-zen nicht gefährdet und die für Gewässerrandstreifen geltenden Verbote eingehalten werden.
Willkürliche und für bestimmte Standorte nicht geeignete Anpflanzungen aber auch widerrechtlich errichtete Abgrenzungen oder Ablagerungen könnten bei einem möglichen Hochwasser die Überschwemmung benachbarten Flächen begünstigen und zu katastrophalen Folgen führen.

Die Unterhaltung städtischer Gewässer ist Aufgabe der Kommune. Nach dem Sächsischen Wassergesetz sind aber auch die Eigentümer und Besitzer von Gewässerufern und Randstreifen an Gewässern mit verantwortlich. Sie sollen ihre Uferbereiche selbstständig pflegen und in Ordnung halten.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken