Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2004/11/c_063.php 29.05.2015 00:36:02 Uhr 19.11.2019 16:08:04 Uhr
Meldung vom 18.11.2004

Sachsens erstes Bergfilm- und Diafestival in Dresden

Schirmherr Oberbürgermeister Ingolf Roßberg eröffnet am 20. November

Sachsen gilt seit vielen Jahren als Zentrum für bergsportliche Aktivitäten. Bekannt durch die Sächsische Schweiz, wo das Freiklettern seinen Ursprung nahm. Auch die zahlreichen Expeditionen zu den höchsten Bergen der Erde erhöhten den klettersportlich guten Ruf Sachsens in der Welt. Trotz der mehr als 20.000 organisierten Mitglieder der Sächsischen Bergsportvereine und vieler Individualisten, die sich dem Bergsport verschrieben haben, gab es in Sachsen kein themenorientiertes Festival. Das wird jetzt anders. Am Sonnabend, 20. November 2004 startet unter Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Ingolf Roßberg die Premiere: "Bergsichten - Das Bergfilm — und Diafestival in Sachsen".

Diese familienfreundliche Wochenendveranstaltung ist nicht nur für Sachsen ein Novum. Deutschlandweit ist es das erste Festival dieser Art zum Thema Berg. In Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Dresden werden am 20. und 21. November 2004 im Hörsaalzentrum der Technischen Universität Dresden unter dem Motto "Zwei Tage Berge und Mehr in der Landeshauptstadt", nicht nur klassische Diavorträge, sondern auch Bergfilme, Dia-Film-Shows und wissenschaftliche Vorträge der Institute Kartographie und Geographie gezeigt. Dabei werden neben den interessanten Forschungsarbeiten in den Gebirgen alle Facetten des Bergsports beleuchtet, vom Trekking über das Sport- und Eisklettern und alpinen Bergsteigen bis hin zu den Expeditionen an die höchsten Berge der Welt. Für das Festival konnten namhafte Bergsportler wie die dreifache Weltmeisterin im Eisklettern Ines Papert, Kletterlegende Kurt Albert oder der Dresdner Achttausender-Bergsteiger Götz Wiegand gewonnen werden. Preisgekrönte Filme aus dem In- und Ausland, wissenschaftliche Vorträge, ein Wettbewerb der Kurzvorträge und ein vielschichtiges Rahmenprogramm sollen die "Bergsichten" zu einer Bergsportveranstaltung der Extraklasse werden lassen.

 

Insgesamt umfasst das Programm zehn Diavorträge, zwei Film-Dia-Shows und acht Bergfilme. Abgerundet wird das Wochenende durch ein vielschichtiges Rahmenprogramm mit Ausstellungen, Vereinspräsentationen, Workshops und einem Festivalkonzert. Die "Bergsichten" sind ein familienfreundliches Festival. Kinderanimateure betreuen kostenlos die jüngsten Besucher. Kinder bis zwölf Jahre haben in Begleitung Erwachsener freien Eintritt zu allen Veranstaltungen. Der Eintritt zu den Ausstellungen, Präsentationen und den wissenschaftlichen Vorträgen sowie Informationsveranstaltungen ist für alle Besucher frei. Weitere Informationen zum Festival auf der Webseite www.bergsichten.de

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken