Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2004/11/c_016.php 29.05.2015 00:35:27 Uhr 16.07.2019 09:26:30 Uhr
03.11.2004

Fördermittelbescheid für Waldschlößchenbrücke liegt vor

Jetzt ist es schriftlich: Die Stadt ist am Zug

Das Regierungspräsidium Dresden übermittelte den Zuwendungsbescheid für die Waldschlößchenbrücke an die Stadtverwaltung Dresden. Der Bescheid, der auf der Grund-lage des Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetzes (VFG) erging - und nach einigen münd-lichen Zusagen nun schriftlich der Stadt vorliegt - kündigt eine Förderung der zuwendungs-fähigen Kosten für die Waldschlößchenbrücke von 90 Prozent an. Das sind insgesamt für die Jahre 2005 bis 2008 exakt 95.914.800,00 Euro.

Dieser Fördermittelbescheid wird - wie üblich bei Großprojekten - zunächst mit Vorbehalten in Aussicht gestellt und mit Auflagen und Bedingungen verbunden.So sind bis spätestens 1. Februar 2005 von der Stadt benötigten Mittel für das Haushalts-jahr 2005 zu beantragen.

Im Hinblick auf die Haushaltslage der Landeshauptstadt ist zu prüfen, inwieweit Kostenein-sparungen möglich sind. Es heißt in dem Bescheid: „Um weitere Kosteneinsparungen zu erzielen, sind im Rahmen der öffentlichen Ausschreibung Nebenangebote zur technischen Gestaltung der Brücke zuzulassen, soweit sie die äußere Form der Brücke (Vorgabe im Rahmen des Gestaltungswettbewerbes) und die planfestgestellten Standpunkte der Brü-ckenpfeiler nicht verändern.“

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken