Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2004/11/c_.php 29.05.2015 00:34:08 Uhr 18.07.2019 12:02:31 Uhr
05.11.2004

DOMINO-Jugendkulturforum vergibt 5.000 Euro für Jugendkulturprojekte

Die Projekte sind für Menschen zwischen acht und 20 Jahren und:
- von Jugendlichen und für Jugendliche gemacht,
- freiwillig
- Jugendliche können sich ausdrücken und erproben
- verfolgen keine Eigeninteressen, unterstützen „Selbstgemachtes“
- es wird zum Mitmachen aufgefordert
- beruhen auf gegenseitiger Rücksichtnahme und sind zukunftsorientiert.
Bisher konnten insgesamt 34 Jugendkulturprojekte durch die Jugendkulturforen unterstützt werden. Dabei waren Projekte wie beispielsweise der Aufbau eines Kinderchores, ein Geschichtenzirkus, ein Graffitiprojekt bis hin zu Internetmagazinen, Bandprojekten und der Inszenierung von ganzen Theaterstücken.

Bewerbungsschluss 12. November

Unter Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Ingolf Roßberg findet am 29. November 2004 das 6. DOMINO-Jugendkulturforum der Kulturstiftung Dresden der Dresdner Bank statt. Jugendliche haben hier die Chance, selbstverantwortlich über die Förderung von Jugendkulturprojekten in Dresden zu entscheiden. Für 2004 stehen dafür 5.000 Euro zur Verfügung. In diesem Jahr wird zusätzlich ein Publikumspreis mit einer Förderung von 200 Euro vergeben. Bis jetzt sind bereits elf Projekte eingereicht worden. Noch bis zum 12. November nimmt das Kulturbüro, Bautzener Straße 41, 01099 Dresden, Telefon 03 51/ 8042820, Telefax: 03 51/ 8049671 oder per Email:buero@kulturstadt-dresden.de, Projekt-vorschläge entgegen.

Das DOMINO-Jugendkulturforum ist Bestandteil Dresdner Beteiligungskultur geworden und setzt Impulse in der Debatte, wir Kindern und Jugendliche beteiligt werden können. Das gemeinsame Projekt von Kulturstiftung Dresden der Dresdner Bank und Kulturbüro Dresden arbeitet unter dem Motto „Demokratie positiv erleben“. Ganz konkret bestimmen Kinder und Jugendliche mit und können so in Eigeninitiative ihre Jugendkulturlandschaft ges-talten. Sie entscheiden nach selbst gewählten und formulierten Kriterien in der am 29.11. öffentlich tagenden Jurysitzung über die Projektförderung. So unterstützen sie „ihre“ Jugendkulturprojekte und können „ihre“ Vorstellungen von Kultur umsetzen. Im Vorfeld gibt es mindestens zwei vorbereitenden Jurysitzungen — hier werden Entscheidungskriterien festgelegt und der Ablauf des Jugendkulturforums geplant. Unterstützt wird dieser Prozess vom Kulturbüro.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken