Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2004/01/c_038.php 29.05.2015 00:23:48 Uhr 17.09.2019 14:01:15 Uhr
15.01.2004

Ausstellung: Neue Konzepte für ein altes Haus

„Denkmal reloaded“ – so der Titel der neuen Ausstellung im Lichthof des Rathauses. Studenten des Masterstudiengangs Altbauinstandsetzung der Universität Karlsruhe (TH) haben sich in ihren Abschlussarbeiten mit der Revitalisierung eines Verwaltungsgebäudes der Jahrhundertwende auseinandergesetzt. Die Ergebnisse sind bis 26. Februar im Lichthof zu sehen: Vorgestellt werden acht studentische Nutzungsstudien zum ehemaligen Direktorenhaus des Erlwein’schen Schlachthofes im Ostragehege.

Eröffnet wird die Ausstellung am Montag, 26. Januar, 17.30 Uhr. Alle Dresdnerinnen und Dresdner sowie Gäste der Stadt sind dazu herzlich eingeladen.

Gegenstand der Ausstellung ist das ehemalige Direktorenhaus auf dem Gelände des früheren Vieh- und Schlachthofs in Dresden, 1910 nach einem Entwurf des Dresdner Stadtbaurats Hans Erlwein (1872-1914) erbaut. Einige Jahrzehnte lang diente es der Schlachthofverwaltung als repräsentative Schaltzentrale und großzügiger Wohnsitz für den Direktor. Heute steht das Gebäude weitgehend leer.

Im Rahmen ihrer dreimonatigen Abschlussarbeit haben sich die Studenten des Masterstudiengangs Altbauinstandsetzung an der Universität Karlsruhe (TH) intensiv mit dem Gebäude auseinandersetzt. Das gemeinsame Ziel: zeitgemäße, tragfähige Nutzungskonzepte für das Baudenkmal zu finden und auszuarbeiten. Das Ergebnis: Acht ganz unterschiedliche Lösungen, die belegen, dass es sich nicht nur aus denkmalpflegerischer Sicht lohnt, Altbauten wie diesen zu erhalten und mit neuem Leben zu füllen. Die Ausstellung möchte exemplarisch Lösungen für eine denkmalverträgliche Bewahrung und Revitalisierung des Erlwein’schen Bauensembles aufzeigen.

Die Ausstellung ist montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken