Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2003/12/c_1057.php 29.05.2015 00:22:56 Uhr 15.11.2019 11:31:20 Uhr
Meldung vom 10.12.2003

OB Roßberg und Stadtsparkasse bitten um Spenden für Grundschulen im südfranzösischen Arles

Die Stadt Arles und ihre Umgebung ist von den Überschwemmungen der letzten Woche im Süden Frankreichs am stärksten betroffen. Allein in Arles war ein großer Teil der Stadt überschwemmt, 80 Prozent der Gewerbegebiete sind verwüstet, die Menschen können nicht arbeiten, ihre Häuser standen im Wasser, viele Schulen sind geschlossen. In sechs Grundschulen und Kindergärten in Arles stehen 866 Kinder vor dem Nichts – sie haben keine Bücher, keine Tische, keine Heizung, keine Küche mehr.

Die Menschen in Dresden und der Region kennen diese Bilder und können die Situation nach den Erfahrungen des Augusthochwassers 2002 in Sachsen gut nachempfinden. Und sie wollen helfen. Dresdens Oberbürgermeister Ingolf Roßberg ruft gemeinsam mit der Stadtsparkasse Dresden und dem Verein Francophonie Dresden zu Spenden für die Grundschulen in Arles auf. „Wir wollen Spenden für ein konkretes Ziel sammeln,“ so OB Roßberg. „Ich bin mir sicher, dass die Dresdner gerne den Kindern in Arles mit ihrer Spende helfen werden.“ Unter dem Stichwort „Flutspende für Arles“ können Spenden auf das Konto der Stadt Dresden, Konto-Nummer 0140 000 130, bei der Stadtsparkasse Dresden, Bankleitzahl 850 55 142, überwiesen werden.

„Der Bürgermeister von Arles, Hervé Schiavetti, und der Stadtrat von Arles danken für das Hilfsangebot für die Grundschulen“, schreibt eine Mitarbeiterin der dortigen Stadtverwaltung. Den Kontakt zwischen den Stadtverwaltungen Dresden und Arles hatte das deutsche Generalkonsulat in Marseille vermittelt.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken