Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2003/12/c_1051.php 29.05.2015 00:22:51 Uhr 19.11.2019 17:29:47 Uhr
Meldung vom 10.12.2003

Gebrauchtwarenbörsen nehmen gut erhaltene und funktionstüchtige Gegenstände entgegen

Weihnachtszeit ist auch die Zeit der Geschenke. Doch was tun mit der alten Küchenmaschine, Schallplatte oder Lampe, wenn sie noch funktionieren? Es wäre schade, sie in den Restmüll zu werfen. Gerade in der Weihnachtszeit kann auch Gebrauchtes anderen Menschen eine Freude bereiten und noch nützliche Dienste erweisen. Die Gebrauchtwarenbörsen, die in städtischem Auftrag das ganze Jahr tätig sind, nehmen gut erhaltene und funktionstüchtige Gegenstände entgegen, zum Beispiel: Fahrräder, Kleinmöbel, Sportartikel, Haushaltgeräte, Heimelektronik, Lampen, Bücher, CDs, Spielzeug, Gameboys, Computer nebst Zubehör, Handys und vieles andere mehr. Sie geben die Waren kostenlos an Interessierte ab. Wer Fragen hat, kann sich auch direkt an die Gebrauchtwarenbörsen wenden:
— Prohlis, Senftenberger Straße 38, Telefon 2 72 72 24
— Gorbitz, Leutewitzer Ring 19, Telefon 4 17 67 96
— Pieschen, Heidestraße 34, Telefon 8 58 41 04.
Dieses Angebot nutzte auch eine Firma, die ihr Lager auflöste. Sie übergab der Gebrauchtwarenbörse mehrere hundert Paar Schuhe. Darüber freuten sich insbesondere Studenten und andere junge Leute mit geringem Einkommen.
Wer Möbel, Zimmer- oder Wohnungseinrichtungen abgeben möchte, wendet sich an den Sozialen Möbeldienst, Senftenberger Straße 38, Telefon 2 72 72 24. Er holt noch nutzbare Altmöbel kostenlos ab, arbeitet sie auf und stellt sie sozial bedürftigen Dresdnern zu Verfügung.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken