Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2003/12/c_1043.php 29.05.2015 00:22:45 Uhr 17.11.2019 09:15:58 Uhr
Meldung vom 04.12.2003

Dresden bietet Unterstützung für Südfrankreich an

Der Erste Bürgermeister von Dresden, Dr. Lutz Vogel, schickte heute ein Schreiben an den Botschafter Frankreichs in Berlin, Herrn Claude Martin, um ihm das Mitgefühl der Dresdner für die Menschen in Südfrankreich mitzuteilen und Unterstützung anzubieten. Sintflutartige Regenfälle in den vergangenen Tagen hatten heftige Überschwemmungen in weiten Teilen Südfrankreichs verursacht.

„Unser Mitgefühl ist bei den Menschen in den Dörfern und Städten, deren Leben gefährdet ist und die um ihr Hab und Gut bangen. Unsere Gedanken sind auch bei den Kolleginnen und Kollegen in den Verwaltungen, in den Katastrophenstäben und bei den Einsatzkräften. Wir wünschen allen Betroffenen viel Stärke und Durchhaltevermögen, um die schwierige Situation zu meistern,“ heißt es in dem Brief von Dr. Vogel, der zur Zeit den Oberbürgermeister vertritt, der sich mit der Delegation des Ministerpräsidenten Prof. Milbradt in St. Petersburg befindet.

„Die Menschen in unserer Region haben im August 2002 beim sogenannten Jahrhundert-hochwasser der Elbe sehr viel Leid und eine anstrengende Zeit erlebt, doch wir haben von vielen Seiten großartige Unterstützung erhalten. Diese nationale und internationale Hilfsbereitschaft hat uns Mut und Zuversicht gegeben. In diesem Sinne möchten wir den Menschen in Südfrankreich unser Mitgefühl aussprechen und helfen,“ schreibt er weiter. In dem Brief schlägt er vor, dass die Stadt Dresden sich für ein konkretes Projekt in einer südfranzösischen Stadt engagieren könnte, zum Beispiel den Wiederaufbau einer Kindereinrichtung oder einer kulturellen Einrichtung.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken