Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2003/01/c_095.php 29.05.2015 00:03:52 Uhr 15.11.2019 11:45:49 Uhr
Meldung vom 28.01.2003

Robert Bosch Stiftung fördert städtepartnerschaftliche Projekte mit Polen und Tschechien

Den Förderwettbewerb „Städtepartnerschaft - Bürgerpartnerschaft" hat die Robert Bosch Stiftung gemeinsam mit der polnischen Stafan Batory Stiftung und dem Informationszentrum für gemeinnützige Organisationen in Tschechien ausgeschrieben. Bewerben können sich Bürgerinitiativen, die grenzüberschreitende Projekte mit Partnerstädten in Polen und Tschechien durchführen - zum Beispiel in den Bereichen Jugendarbeit, Bildung, Soziales, Gemeinwesenarbeit oder Umwelt. Dieser Förderwettbewerb umfasst nicht Jugend- und Schüleraustausch, reine Besuchsreisen, künstlerische Auftritte und die Erstellung von Publikationen.

Die Anträge müssen von den polnischen bzw. tschechischen Projektpartnern gestellt werden - diese erhalten auch die Förderung. Bis zum 14. März 2003 sollen sich die Initiativen mit einer Projektskizze an die Stefan Batory Stiftung in Warschau bzw. das Informationszentrum für gemeinnützige Organisationen in Prag wenden. Die interessantesten Projekte werden dann zur Antragsstellung aufgefordert. Eine deutsch-polnisch-tschechische Jury unter Vorsitz der Robert Bosch Stiftung berät über die Projektideen und entscheidet über die Förderung.

Informationen und die Antragsunterlagen bekommen interessierte Gruppen bei: - Robert Bosch Stiftung, ottilie.baelz@bosch-stiftung.de, Tel. 0711/46084-79, www.bosch-stiftung.de - Stefan Batory Sitftung, jblinowska@batory.org.pl, Tel. 0048/22/53602-43, www.batory.org.pl/program/partnerstwo/ - Informationszentrum für gemeinnützige Organisationen, sevcikova@icn.cz, Tel. 00420/2/2482-8677, www.icn.cz.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken