Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2003/01/c_019.php 29.05.2015 00:02:56 Uhr 18.09.2019 06:28:38 Uhr
07.01.2003

Hochwasserlage hat sich stabilisiert

Amtliche Verlautbarung

Pegel Dresden 11 Uhr 6,65 Meter

Die Hochwasserlage an der Elbe hat sich stabilisiert. In den Nachtstunden passierte ein langgestreckter Hochwasserscheitel die sächsische Landeshauptstadt. Am Pegel Dresden wurde dabei ein Höchststand von 6,69 Meter registriert. Seitdem sinkt der Wasserstand langsam. 7 Uhr wurden 6,68 Meter, 11 Uhr 6,65 Meter gemessen. Das entspricht immer noch der Alarmstufe drei. Die Fachleute vom Sächsischen Landesamt für Umwelt und Geologie prognostizieren eine weiter langsam fallende Tendenz. Morgen früh 7 Uhr wird in Dresden ein Pegelstand von 6,45 bis 6,25 Meter erwartet. Bis zum Abend könnte die 6-Meter-Marke unterschritten und damit die Alarmstufe zwei ausgerufen werden.

Die Straßensperrungen und Umleitungen an den Dresdner Elbuferstraßen bleiben bestehen, so am Terrassenufer, an der Pieschener Allee und am Ostra-Ufer. Wegen möglicher Staus bittet die Stadt weiterhin darum, das Gebiet weiträumig zu umfahren.

Der Gohliser Deich hält; regelmäßig kontrolliert hier die Feuerwehr und dichtet aufgeweichte Stellen ab. Elbanlieger, die noch Sandsäcke benötigen, können sich unter Telefon 81550 bei der Feuerwehr melden. Auch das Bürgertelefon der Stadt bleibt heute bis 18 Uhr geschaltet. Es ist unter der Rufnummer 4 88 76 66 erreichbar.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken