Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2003/01/c_016.php 29.05.2015 00:02:54 Uhr 16.09.2019 17:48:31 Uhr
06.01.2003

Scheitel des Elbehochwassers durchquert Dresden

Dresdner Pegel um 16:00 Uhr bei 6,68 Metern

Die Lage in Dresden entspannt sich. Die Pegelstände erhöhen sich kaum noch. Laut Prognose des Sächsischen Landesamtes für Umwelt und Geologie durchquert heute der Scheitelpunkt des Elbehochwassers Dresden. Für morgen 19 Uhr werden 6,65 bis 6,45 Meter prognostiziert.Heute sind noch einmal rund 4 000 Sandsäcke verbaut worden. Schwerpunkt ist der Gohliser Deich, der zwei Schwachstellen aufwies, die von der Feuerwehr geschlossen wurden. Der Deich wird regelmäßig kontrolliert, es besteht keine akute Gefahr.Das Bürgertelefon der Stadt unter 4 88 76 66 ist heute bis 18 Uhr geschaltet, morgen von 8 bis 18 Uhr. Auch die Straßensperrungen und Umleitungen bleiben bestehen, so am Terrassenufer, an der Pieschener Allee und am Ostraufer. Wegen möglicher Staus bittet die Stadt darum, die elbnahen Straßen großräumig zu umfahren oder ganz auf Stadtdurchfahrten zu verzichten.

Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken