Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2000/03/c_1210.php 28.05.2015 23:15:40 Uhr 19.11.2019 17:17:00 Uhr
Meldung vom 23.03.2000

Dresden wirbt in Osnabrück

Pressemitteilung

23. März 2000 / l / r / Sg

Dresden wirbt in Osnabrück

Deutsche Bundesstiftung Umwelt zeigt Ausstellung des Presseamtes

In Osnabrück wird ab Freitag die Ausstellung des Presseamtes Willkommen in Dresden: High-Tech und Barock bei der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (BDU) zu sehen sein. Gleichzeitig werden auch einige von der Stiftung in Dresden und Umgebung geförderten innovativen Umweltschutzprojekte vorgestellt. Die Ausstellung wird am Freitag, 24. März 16 Uhr von Fritz Brickwedde, Geschäftsführer der Bundesstiftung Umwelt und Leiter des Osnabrücker Förderkreises für den Wiederaufbau der Frauenkirche, und Eckehard Bodenstein vom Dezernat für Umwelt und Kommunalwirtschaft der Landeshauptstadt Dresden eröffnet. Musikalisch wird die Vernissage von der Osnabrücker Sopranistin Kerstin Maria Wüller gestaltet, begleitet am Klavier von Justus Zeyen, Hannover.

Die Dresden-Ausstellung, die bis 28. April in Osnabrück zu sehen ist, zeigt auf rund 50 Text- und Foto-Tafeln viele Facetten der Landeshauptstadt von Kunst- und Kulturvielfalt über Architektur, Geschichte, Wirtschaft und Wissenschaft bis zu den Ausflugszielen in der Umgebung. Der Wiederaufbau der Frauenkirche wird ebenso präsentiert wie der Neubau der Synagoge Dresden. Die Ausstellung des Presseamtes wurde bereits in New York, Chicago, Athen, Prag und Aussig sowie in den Partnerstädten Dresdens Coventry, Ostrava, Salzburg, Columbus/Ohio, Florenz und vom Freundeskreis der Frauenkirche Celle gezeigt.

Parallel zu den Ausstellungstafeln des Presseamtes präsentiert die Stiftung einige der aus BDU-Mitteln geförderten Projekte in Dresden und Umgebung. Von der TWINflex, der recyclingfähigen Leiterplatte, die am Institut für Feinwerktechnik der TU Dresden entwickelt wurde, über die Enttrümmerung der Frauenkirche, die Aufarbeitung des Grünen Gewölbes bis zu den Modellen des evangelisch-lutherischen Kindergartens Dresden-Leubnitz und des Nationalparkhauses Sächsische Schweiz in Bad Schandau und Recyclingmöbeln der Firma Reholz - die Palette der Förderprojekte ist breit.

Hinweis für Journalisten:

Weitere Informationen zur Deutschen Bundesstiftung Umwelt in Osnabrück bekommen Sie unter Telefon 0541-96330.



Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken