Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2000/03/c_1201.php 28.05.2015 23:15:34 Uhr 13.11.2019 05:40:15 Uhr
Meldung vom 20.03.2000

Elbwiesen-Reinigungs-Aktion: Sonnabend, 15. April, vormittags

Pressemitteilung

20. März 2000 / l / IRi

Elbwiesen-Reinigungs-Aktion: Sonnabend, 15. April, vormittags
Stadt bittet die Dresdnerinnen und Dresdner wieder um tatkräftige Unterstützung


Bald wird es sichtbar: Das Frühjahrs-Hochwasser hinterlässt am Elbufer wieder reichlich Schmutz, der von den städtischen Reinigungsdiensten nur teilweise beseitigt werden kann. Damit die Dresdner und ihre Gäste zum Osterspaziergang nicht nur vom Eise, sondern auch vom Unrat befreite Uferzonen vorfinden, ruft die Stadt zur traditionellen Elbwiesen-Reinigung auf.

Die diesjährige Aktion Sauberes Elbufer startet am 15. April. Alle Dresdnerinnen und Dresdner sind an diesem Sonnabend Vormittag - zwischen 8 und 13 Uhr - eingeladen, sich zu beteiligen. Gereinigt werden die rechtselbischen Uferbereiche in Mickten und Pieschen sowie der gesamte Abschnitt zwischen Marienbrücke und Loschwitzer Pappelwäldchen bis einschließlich Wiesenweg. Linkselbisch sind die Gebiete zwischen Carolabrücke und Blauem Wunder, zwischen Johannisfriedhof in Tolkewitz und Zur Bleiche in Laubegast sowie zwischen Schiffswerft Laubegast und Fähre Kleinzschachwitz bis auf Höhe der Elbinsel zu säubern. Die genauen Treffpunkte werden unmittelbar vor der Aktion bekanntgegeben.

Schulklassen, Vereine und andere Gruppen, die die Elbwiesen-Reinigung unterstützen wollen, werden bis zum 24. März um eine Anmeldung im jeweiligen Ortsamt, beim Sachgebiet Bürgeranliegen, gebeten. Die freiwilligen Helfer erhalten für ihren Einsatz vor Ort Müllsäcke, Schutzhandschuhe und einen Imbiss. Organisiert wird die Aktion gemeinsam von Amt für Abfallwirtschaft und Stadtreinigung und der Stadtreinigung Dresden. Unterstützt wird sie von der Stadtsparkasse Dresden, der Drewag und anderen Sponsoren. Weitere Förderer sind willkommen. Sie können sich beim Abfall-Info-Telefon unter 4 88 96 33 informieren.





Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken