Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2000/03/c_1168.php 28.05.2015 23:15:08 Uhr 17.11.2019 08:07:36 Uhr
Meldung vom 06.03.2000

Musikalische Zeitreise mit der Laute

Pressemitteilung

6. März 2000 / l / r / Skre

Musikalische Zeitreise mit der Laute
Erstmals Lautenfestival in Dresden


Vom 10. bis 12. März kommen die Liebhaber der Lautenmusik auf ihre Kosten. Die Deutsche Lautengesellschaft und das Kulturamt der Landeshauptstadt Dresden laden zum Festival der Laute Die Wandlungen des Königlichen Instruments - eine musikalische Zeitreise anlässlich des 250. Todestages von Johann Sebastian Bach und Sylvius Leopold Weiss ein. Musiker aus Europa und Nordafrika kommen nach Dresden und wollen neben ihren musikalischen Auftritten auch in einer Reihe von Vorträgen auf das kunsthistorische Lautenspiel aufmerksam machen. Der musikalische Bogen spannt sich von der Urlaute, der orientalischen Oud, über das Lautenspiel des Mittelalters, der Renaissance und des Barocks bis hin zu zeitgenössischen Darbietungen und Uraufführungen.

Zur Eröffnung gibt es am 10. März , 17 Uhr im Kulturrathaus einen Vortrag über Sylvius Leopold Weiss und die Fantasie. Weiss, der mit Bach bekannt war und vergleichend komponierte, lebte von 1686 bis 1750. Seine Bedeutung als Komponist und Lautenist am Hofe Augusts des Starken wirkt bis heute in Fachkreisen beispielgebend. Er war ab 1718 an der Hofkapelle August des Starken als Solist angestellt und blieb bis zu seinem Tod Dresden treu.

Gastgeber für die Veranstaltungen sind das Kulturrathaus und die Dreikönigskirche. Detaillierte Informationen können Interessierte dem Programm entnehmen, das ab sofort in beiden Häusern und im Rathaus Dr.-Külz-Ring ausliegt. Die Eintrittspreise sind gestaffelt. So kostet ein Festivalpass für drei Tage, der zum Besuch aller Veranstaltungen berechtigt, 30 Mark (ermäßigt 20 Mark), die Zwei-Tages-Karte 20 Mark (ermäßigt 15 Mark) und die Tageskarte 15 Mark (ermäßigt 10 Mark). Sie sind direkt vor Beginn der Veranstaltungen zu erhalten, einen Vorverkauf gibt es nicht.




Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken