Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2000/02/c_1160.php 28.05.2015 23:14:59 Uhr 13.11.2019 06:42:41 Uhr
Meldung vom 29.02.2000

Die Stadt beteiligt sich an der Haus 2000

Pressemitteilung

29. Februar 2000 / l / r / ka

Die Stadt beteiligt sich an der Haus 2000


An der Baufachmesse Haus 2000 vom 1. bis 5. März beteiligen sich die Stadt mit sechs städtischen Ämtern und die Stadtentwässerung. Außerdem bieten die Stadt ein Kolloquium zum Thema Baustoffrecycling und die Stesad Informationen zur Stadtentwicklung an.

Über Möglichkeiten der Niederschlagswassernutzung und der Gebäudebegrünung sowie über ökologische Fragen bei der Altbausanierung informiert das Amt für Umweltschutz in der Messehalle 4. Täglich von 12 Uhr bis 18 Uhr geben Bauberater vor Ort Auskunft. Am Nachbarstand berät das Amt für Abfallwirtschaft und Stadtreinigung über den Einsatz preiswerter Baustoffrecyclingprodukte im Landschafts-, Garten-, Straßen- und Tiefbau. Alle (Genehmigungs-) Fragen zum Thema Grundstücksentwässerung stehen im Mittelpunkt des Messestandes der Stadtentwässerung in Halle 4.

Am Gemeinschaftsstand von Vermessungs- und Liegenschaftsamt in Halle 6 kann man die neuesten Luftbildaufnahmen von Dresden sehen und kaufen und sich über den Grundstücksmarkt, das Grundstücksinformationssystem und städtische Grundstücksangebote unterrichten lassen. Außerdem liegt die aktuelle Bodenrichtwertkarte mit Informationen zum Grundstücksmarkt aus.

Über den aktuellen Mietspiegel, zum Wohnungsbau und zum Modernisierungsprogramm sowie zur Vermietung von gefördertem Wohnraum berät der Gemeinschaftsstand von Stadtplanungsamt und Sozialamt in Messehalle 7. Dabei werden die Fördermöglichkeiten des Freistaates im Eigentumsprogramm, im Privatisierungsprogramm und im Mietwohnungsprogramm vorgestellt und Standorte für den Eigenheimbau benannt. Die aktuelle Broschüre zum Mietspiegel, ebenfalls am Messestand erhältlich, gibt eine Übersicht über die in den vergangenen vier Jahren in Dresden gezahlten, vereinbarten und geänderten Mieten. Beratungen zu Mietpreisangelegenheiten runden das Angebot ab.

Über die Erweiterung der Gartenstadt Hellerau informiert die Stesad im Rahmen des Messe-Vortragsprogrammes am 2. März, 13.30 Uhr und 14.30 Uhr über die Wohnbaulanderschließung in Dresden-Nickern. Ebenfalls am 2. März, 13 Uhr eröffnet Klaus Gaber, Beigeordneter für Umwelt und Kommunalwirtschaft, das Kolloquium zum Einsatz von Baustoffrecyclingprodukten in der Bauwirtschaft.



Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken