Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2000/02/c_1142.php 28.05.2015 23:14:48 Uhr 22.11.2019 13:20:10 Uhr
Meldung vom 22.02.2000

Nützliche Geschenke aus zweiter Hand - Neue Gebrauchtwarenbörse in Großschachwitz soll Abfall vermeiden

Pressemitteilung

22. Februar 2000 / l / r / es

Nützliche Geschenke aus zweiter Hand
Neue Gebrauchtwarenbörse in Großschachwitz soll Abfall vermeiden


Zu alt, zu hässlich, zu wenig Platz auf dem Müll landen oft funktionstüchtige Gegenstände, die ein anderer noch gut gebrauchen könnte. Um solch unnötigen Abfall zu vermeiden, eröffnen die Sächsischen Umschulungs- und Fortbildungswerke Dresden e.V. am 1. März eine Gebrauchtwarenbörse in Großschachwitz, Bosewitzer Straße 20.

Dresdner können dort Fahrräder, Werkzeuge, Sportartikel, Schallplatten, Lampen, Spielzeug, Möbel, Bücher und andere funktionstüchtige Gegenstände kostenlos abgeben oder mitnehmen. Für Haushaltsgroßgeräte wie Waschmaschinen, Herde, Geschirrspüler oder Kühlgeräte ist eine Gebühr von 20 Mark zu bezahlen. Eine Garantie für die volle Funktionsfähigkeit technischer Geräte gibt es nicht. Vor Ort erfolgt aber eine sicherheitstechnische Überprüfung der Geräte.

Die Stadt unterstützt das Projekt als Maßnahme zur Abfallvermeidung. Montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr und sonnabends von 8 bis 12 Uhr ist die Gebrauchtwarenbörse geöffnet.





Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken