Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/archiv/2000/02/c_1122.php 28.05.2015 23:14:35 Uhr 22.11.2019 14:44:16 Uhr
Meldung vom 03.02.2000

Keine Gewalt gegen Frauen

Pressemitteilung

3. Februar 2000 / l / hoff

Keine Gewalt gegen Frauen
Briefmarken kaufen - Zeichen setzen


Ein Frauenkopf im Profil in den Farben grauweiß und die leuchtend rote Aufschrift Keine Gewalt gegen Frauen ist das Motiv einer Briefmarke, die derzeit im Handel erhältlich ist.

Die Dresdner Gleichstellungsbeauftragte Marianne Schulz rät allen, mit dem Kauf der Marke ein Zeichen zu setzen.

Die Initiative für diese Briefmarke kam aus Bremen. Auf Anregung der Landesbeauftragten für Frauen hatte sich der Präsident des Senats im Sommer letzten Jahres mit der Idee für eine so gestaltete Briefmarke an den Bundesfinanzminister gewandt. Die Überlegungen dazu entstanden im Vorfeld der Bremischen Kampagne "Gewalt gegen Frauen ist keine Privatsache, sondern eine Straftat", für die auf Plakaten geworben wurde.





Landeshauptstadt Dresden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49(0351) 4882390
Fax +49(0351) 4882238
E-Mail E-Mail


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken